Mal was anderes - südliches Skandinavien im WoMo

Reisezeit: August / September 2012  |  von Brigitte Amrhein

Dienstag, 4.9. - beeindruckende Natur

Angesichts des strömenden Regens beschließen wir, dass Bergen ohne unseren Besuch auskommen muss. Wir starten also nach dem Frühstück direkt in Richtung E16 und Oslo. Da wir die Strecke von gestern noch kennen, fahren wir zurück bis Voss und von dort zum Hardangerfjord.
Kurz bevor wir die Fähre erreichen, gibt's noch mal was in Sachen Tunnelbau, nämlich einen Tunnel mit einem kompletten Kreisverkehr mittendrin! Hier geht's dann ab 2013 über die neue Brücke, die noch im Bau ist.
Wir haben mit der Fähre kein Problem, müssen auch nicht allzu lange warten.
Unseren nächsten Halt legen wir am Vøringsfossen ein, einem der spektakulärsten Wasserfälle in Norwegen. Über 180 m stürzt das Wasser hier hinunter - wirklich ein beeindruckendes Schauspiel der Natur!

Unser WoMo auf der Fähre über den Hardangerfjord

Unser WoMo auf der Fähre über den Hardangerfjord

Vøringsfossen, vielleicht der bekannteste Wasserfall Norwegens

Vøringsfossen, vielleicht der bekannteste Wasserfall Norwegens

Dann geht es hinauf auf die Hochebene der Hardangervidda - eine fantastische Landschaft! So etwas würden wir eher am Polarkreis vermuten als hier in Südnorwegen... Niedrige Sträucher und Moorbirken, Wollgras an den Tümpeln und Sümpfen, alles in rötlich-grünen Farbtönen mit Schneeflecken dazwischen, zwischendurch auf einmal richtig große Seen inklusive Ausflugsbooten - einfach herrlich! Hier passen die hier lebenden Rentiere wirklich her (nur wir bekommen sie nicht zu Gesicht)!
Wir fahren weiter durch das schöne Hallingdal nach Oslo. Wieder geht eine mittlere Odyssee los wegen des Campingplatzes, auf dem wir einen Stellplatz reserviert haben, aber wenigstens nicht ganz so irre wie gestern in Bergen...

Blick über die Hardangervidda

Blick über die Hardangervidda

Seen auf der Hochebene der Hardangervidda

Seen auf der Hochebene der Hardangervidda

Unterwegs im Hallingdal in Richtung Oslo

Unterwegs im Hallingdal in Richtung Oslo

© Brigitte Amrhein, 2021
Du bist hier : Startseite Europa Norwegen Dienstag, 4.9. - beeindruckende Natur
Die Reise
 
Worum geht's?:
Normalerweise zieht es uns ja eher Richtung Wärme und Sonne - aber auch bei einer Tour mit dem Wohnmobil durch das südliche Skandinavien haben wir tolle Momente erlebt, grandiose Landschaften gesehen, viel Kultur erkundet und es irgendwie geschafft, in teuren Ländern und noch teureren Städten mit überschaubarem Budget durch zu kommen...
Details:
Aufbruch: 26.08.2012
Dauer: 13 Tage
Heimkehr: 07.09.2012
Reiseziele: Deutschland
Dänemark
Schweden
Norwegen
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 28 Monaten auf umdiewelt.