belgische Ardennen II

Reisezeit: Juli 2021  |  von Herbert S.

La Roche en Ardenne : Nisramont und Rückfahrt

Der Stausee von Nisramont wird von den beiden Armen der Ourthe gespeist.
Er hat eine Fläche von 47 Hektar, hier befindet sich ein Klärwerk und ein Wasserkraftwerk. Die Talsperre misst mitsamt des Wasserfalls 116 Meter in der Länge und ist 16 Meter hoch.
Zur Zeit ist dort nichts los, allerdings scheinen allmählich die Wassersportler mit den unterschiedlichsten Gerätschaften anzureisen.
Man kann auch um den Stausee herum eine Wandertour machen; für uns aber am Rückreisetag nicht mehr möglich.

Tavigny ist ein Dorf in Wallonien, Belgien. Es ist Teil der Gemeinde Houffalize. In Tavigny wurden Überreste eines römischen Tempels aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. Sowie Überreste römischer Villen entdeckt. Das Château de Tavigny stammt aus dem Mittelalter und war 1360 im Besitz der lokal mächtigen Familie d'Ouren.

Mit kleinem Umweg über die Nordspitze Luxemburgs (zum Tanken) sind es dann noch ca 200 km nach Hause.

© Herbert S., 2021
Du bist hier : Startseite Europa Belgien Nisramont und Rückfahrt
Die Reise
 
Worum geht's?:
Anläßlich eines persönlichen wichtigen Festtages haben wir nach Öffnung des Tourismus in Belgien ein paar Tage Urlaub angetreten und wollen einen Teil der belgischen Ardennen besuchen, den wir noch nicht so genau kennen.
Details:
Aufbruch: 04.07.2021
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 09.07.2021
Reiseziele: Belgien
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors