belgische Ardennen II

Reisezeit: Juli 2021  |  von Herbert S.

La Roche en Ardenne

La Roche-en-Ardenne, kurz La Roche genannt, ist ein beliebtes Ausflugsziel in den Ardennen, sowohl für ein Wochenende als auch für einen längeren Aufenthalt. Das Städtchen ist umgeben von einer herrlichen Naturlandschaft, und das Angebot an Freizeitaktivitäten ist riesengroß.
Daher ist dort auch nach Corona bereits wieder viel los. Uns gefällt das gar nicht so sehr, lieben wir doch die kleinen weniger belebten Örtchen. Daher haben wir auf unser aktuellen Tour auch Durbuy ausgelassen. Doch nach La Roche fahren wir hinein, da vor allem ein Lokalredakteur der Aachener Zeitung in seinem Ardennenbuch zwei Spezilitäten von la Roche hervorhebt: eine Traditionmetzgerei mit Wildschweinprodukten und den Purnalet - einen Schlehenaufgesetzten. .

La Roche-en-Ardenne an der Ourthe

La Roche-en-Ardenne an der Ourthe

Auf dem spätnachmittäglichen Rundgang ist - mal wieder - das ausgelobte Restaurant geschlossen.

Rathaus

Rathaus

Das mitten in der Stadt liegende Museum der Ardennenschlacht interessiert uns als Aachener weniger, da wir viele Berichte über diese Schlacht kennengelernt haben.

es ist schon etwas eigenartig in der Stadt einen Panzer zu sehen

es ist schon etwas eigenartig in der Stadt einen Panzer zu sehen

Am Ende der Stadt drehen wir für den Rückweg an die Ourthe, an deren Ufer ausgesprochen repräsentative Häuser stehen.

eine Terrasse als Schiff ist auffällig

eine Terrasse als Schiff ist auffällig

Mitten in der wichtigsten Einkaufsstraße dieses touristischen Anziehungspunkts der Ardennen gelegen, wurde die Kirche 1900 in neugotischem Stil errichtet.Nach Beschädigungen im Jahre 1945 wurde sie später gut wiederhergestellt.
Die Kirche ist - zumindest in ihrem unteren Teil - als Kunstgalerie ausgestaltet, so dass wir zunächst vermuten, dass sie entweiht ist. Aber einige Treppen hoch, liegt das eigentliche dreischiffige Kircheninnere.

wie manche der maasländischen Kirchen hat auch diese einen 'Wehrturm' - obwohl sie nicht der maasländischen Romanik zuzurechnen ist.

wie manche der maasländischen Kirchen hat auch diese einen 'Wehrturm' - obwohl sie nicht der maasländischen Romanik zuzurechnen ist.

Auch gastronomisch gesehen hat La Roche einiges zu bieten. Die regionalen Spezialitäten sind vielfältig, wobei der Ardenner Schinken als lokales Kulturgut besonders hervorzuheben ist.
Die Empfehlung unserer Redakteurs: das Maison Bouillon & Fils
Es ist eine Institution in La Roche-en-Ardenne. Als Fleischer und Metzger produziert es unter anderem einen zertifizierten g.A. Schinken der Ardennen.
Wir schlagen zu - und da wir in dem Trubel kein Restaurant hier besuchen wollen - auch direkt für heute abend auf dem 'Schloßzimmer'!
Tagsüber kann man in einem Nebengebäude etwas Tradition und Terroir der Ardennen probieren. Monsieur Bouillon serviert mittags einen Teller seiner besten Wurstware: Wurst, Schinken, Baudruche und Ardenner Pastete etc.

Wildschweinpastete, Baguette und eine Flasche Rotwein - Alternative zum  Restaurantbesuch im 'überlaufenen' La Roche

Wildschweinpastete, Baguette und eine Flasche Rotwein - Alternative zum Restaurantbesuch im 'überlaufenen' La Roche

© Herbert S., 2021
Du bist hier : Startseite Europa Belgien La Roche en Ardenne
Die Reise
 
Worum geht's?:
Anläßlich eines persönlichen wichtigen Festtages haben wir nach Öffnung des Tourismus in Belgien ein paar Tage Urlaub angetreten und wollen einen Teil der belgischen Ardennen besuchen, den wir noch nicht so genau kennen.
Details:
Aufbruch: 04.07.2021
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 09.07.2021
Reiseziele: Belgien
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors