Endlich wieder verreisen - Kreta 2021

Reisezeit: September / Oktober 2021  |  von Brigitte Amrhein

Montag, 27.09. - Entspannung trotz Erdbeben

Heute wollen wir erst mal entspannen und die nähere Umgebung erkunden, wir haben es also nicht eilig. Nach dem ausgiebigen Frühstück vom Buffet setze ich mich auf die Terrasse und schreibe Tagebuch. Auf einmal - gut, dass ich gerade nicht schreibe - wackelt alles, ein deutlich spürbares Erdbeben! Aber es passiert nichts, nichts fällt um oder herunter, kein Alarm wird ausgelöst und es gibt auch kein direktes Nachbeben.
Also machen wir uns zu Fuß auf den Weg, aber wir entdecken erst mal außer einer ruhigen Verbreiterung des Flusses Almyros nichts wirklich Interessantes und auch keine Taverne in der Nähe.

Hotel Blu Acqua in der Morgensonne

Hotel Blu Acqua in der Morgensonne

Almyros Beach in der Morgensonne

Almyros Beach in der Morgensonne

Also gehen wir zurück ins Hotel, trinken was und gehen dann in die andere Richtung, am Meer entlang Richtung Ágios Nikólaos. In einer Snack-Bar direkt am Meer essen wir sehr reichlich, sehr gut und billig.
Als wir noch ein Stück weiter Richtung Ort gehen, ruft mein Sohn mich an und fragt, ob es uns gut geht. Er hat gelesen, dass es auf Kreta ein schweres Erdbeben in der Region Iráklion gegeben hat, das Epizentrum war gar nicht mal so weit weg von uns... Aber ich kann ihn ja beruhigen, uns ist ja nichts passiert.
Wir gehen zurück ins Hotel, dort sehe ich auch eine Nachricht von unserem Chef, der sich auch erkundigt, ob es uns nach dem Beben gut geht. Damit ich nicht die nächsten Stunden damit beschäftigt bin, alle meine Kontakte einzeln zu beruhigen, stelle ich direkt eine entsprechende Meldung in meinen Status ein.
Anschließend gehen wir an den Strand und genießen Sonne und Meer. Am späteren Nachmittag gönnen wir uns ein Eis, danach geht's noch mal an den Strand.
Nach einer Partie Billard lassen wir den Tag mit Würfeln, Bier und Knabberzeug ausklingen.

Am Meer Richtung Ágios Nikólaos

Am Meer Richtung Ágios Nikólaos

Hotel und Pool am Abend

Hotel und Pool am Abend

© Brigitte Amrhein, 2021
Du bist hier : Startseite Europa Griechenland Montag, 27.09. - Entspannung trotz Erdbeben
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einem Jahr Corona-Zwangspause konnten wir dank kompletter Impfung endlich mal wieder eine Reise planen, ohne allzu große Befürchtungen haben zu müssen, dass sie vom Virus "umgeplant" werden würde. Und es zog uns zum ersten Mal auf die wunderbare größte griechische Insel.
Details:
Aufbruch: 18.09.2021
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 02.10.2021
Reiseziele: Griechenland
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.