Bella Italia - Lago Maggiore und Toskana 2022

Reisezeit: Juni 2022  |  von Brigitte Amrhein

Sonntag, 19.06.2022 - Mailand ist grandios

Schon vor dem Frühstück packen wir zusammen und auch schon das meiste ins Auto. Wir genießen noch mal die Frühstücksauswahl, dann rechne ich mit Giovanna ab und wir machen uns auf den Weg nach Mailand.

Nach einer guten Stunde erreichen wir das Stadion San Siro - aber auf dem großen Parkplatz können wir heute wegen eines Konzerts am Abend nicht gratis parken - und 20 € sind uns dann doch zu viel! Also fahren wir ein bisschen weiter und finden sogar einen schattigen Parkplatz an der Straße am Hippodrom, der keinen Cent kostet...

Mit der Metro fahren wir als erstes zum gigantischen Castello Sforzesco. Die Burganlage mit ihren Höfen, Toren, Gräben und Türmen ist wirklich beeindruckend. Wir trinken im Park hinter der Burg etwas und gehen dann Richtung Dom. Zufällig liegt an unserem Weg das HRC - also bekommt mein Sohn einen Pin, es gibt sogar eine limitierte Ausgabe zur Modewoche.

Im Castello Sforzesco in Mailand

Im Castello Sforzesco in Mailand

Basilica cattedrale metropolitana di Santa Maria Nascente - besser bekannt als Mailänder Dom

Basilica cattedrale metropolitana di Santa Maria Nascente - besser bekannt als Mailänder Dom

Am Dom fällt bei der Kontrolle leider Christians Taschenmesser sofort auf (weil es innen im Rucksack griffbereit oben angehängt ist...) - so dürfen wir nicht rein. Wegwerfen ist natürlich keine Option, also erst mal wieder raus, ein bisschen fragen und dann können wir den Rucksack gegen eine geringe Gebühr in einem Lokal deponieren. Zurück am Dom fahren wir zuerst aufs Dach (so müssen wir uns nur einmal anstellen, weil wir praktisch automatisch in die Kirche kommen). Das ist schon etwas Besonderes! Aber hier oben ist es auch sehr heiß, also halten wir uns nicht sehr lange auf. Dann geht es über die Treppe hinunter in die riesige Kirche mit ihrem wunderschönen Fußboden und den herrlichen Fenstern. Wir nehmen uns Zeit, um alles zu sehen, besuchen auch die Überreste der frühchristlichen Taufkapelle und der alten Basilika S. Tecla.

Den Besuch im Museum (der eigentlich in unseren Tickets enthalten ist) verzichten wir, das Durcheinander vor dem Besuch im Dom hat uns zu viel Zeit gekostet. Also besuchen wir nur kurz die herrliche Galleria Vittorio Emanuele II - da bekommt der Begriff "Einkaufspassage" eine ganz andere Dimension - und trinken in dem Lokal etwas, wo der Rucksack deponiert ist, bevor wir Richtung Toskana starten.

Auf dem Dach des Mailänder Doms

Auf dem Dach des Mailänder Doms

Im Mailänder Dom

Im Mailänder Dom

Galleria Vittorio Emanuele II

Galleria Vittorio Emanuele II

Über Parma, La Spezia und Livorno fahren wir sehr entspannt an der Küste entlang nach Grosseto, wo wir direkt fürs Frühstück einkaufen.
Das letzte Stück der Strecke hinauf zum "Civettaio" kennen wir dann schon fast im Schlaf... Es ist schön, wieder hier zu sein! Mit einer Brotzeit und Gregorios Wein lassen wir den Tag in Ruhe ausklingen.

Blick über die Hügel des Montecucco

Blick über die Hügel des Montecucco

Diese Eule kennen wir seit fast 11 Jahren...

Diese Eule kennen wir seit fast 11 Jahren...

© Brigitte Amrhein, 2022
Du bist hier : Startseite Europa Italien Sonntag, 19.06.2022 - Mailand ist grandios
Die Reise
 
Worum geht's?:
Zwei der schönsten Regionen Italiens in einer Reise; ein verlängertes Wochenende erweitert um eine Woche bei unserem Freund Gregorio; Genuss in mehrfacher Hinsicht - es hat sehr vieles gepasst bei unserer 10-tägigen Reise!
Details:
Aufbruch: 16.06.2022
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 26.06.2022
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.