Endlich wieder Nepal!

Reisezeit: Oktober / November 2022  |  von Ulrike Bock

Busfahrt von Kathmandu nach Machhakola

Von Kathmandu nach Machhikola

Eine abenteuerliche Busfahrt liegt hinter uns. Der Taxifahrer, der uns heute früh am Hotel abholte, wusste auf dem riesigen Gelände, das den Busbahnhof darstellt, nicht, wo unser Bus abfahren sollte. Dank unserer nepalesischen Telefonkarte konnten wir aber unseren Guide Bimal anrufen, und der lotste den Fahrer zum richtigen Platz. Welch eine Freude, als wir aus dem Bus stiegen und schon Bimal und der Porter Jit da standen und uns herzlich begrüßten. Bimal überreichte uns als Erstes unsere Pässe. Das Gepäck verschwand im Kofferrraum des Busses, und kam nach vielen Stunden völlig verstaubt wieder zum Vorschein. Insgesamt 10 Std wurden wir durch die Gegend geschaukelt, mit höchstens 50kmh. Der Busjunge der mit unterschiedlichen Pfiffen dem Fahrer Haltewünsche der Gäste mitteilt, und meistens in der offenen Tür steht, ist auch der " Aussenspiegel", und Kassierer. Ein stressiger Job! Natürlich fuhren wieder Hühner mit, und ca jede Stunde gab es eine Teepause. Immerhin hatten zumindest in den ersten Stunden alle 40 Fahrgäste einen Sitzplatz. Die letzten 4 Stunden wurden wirklich abenteuerlich, die Straße unbefestigt, steil bergauf. Ohne 4- Radantrieb wäre das gar nicht möglich gewesen. Ich möchte nicht wissen, wie das zur Regenzeit aussieht! An den Seiten der Straße gähnte der Abgrund, und wir durchquerten mind. 10 Flüsse, die über die Strasse flossen. Zwischendurch konnten wir unseren alten Bekannten, den Langtang auch ein 8000er, sehen. Nun sind wir auf ca 900m, die Vegetation ist dicht und grün, und die Bergflanken steil und hoch. Und ich habe den Manaslu um die Ecke blitzen sehen! Morgen geht es dann endlich zu Fuß weiter! Ca 19km und 500hm. Das sollte ja wohl zu schaffen sein. Jetzt sind wir in einem Ort, der eigentlich nur aus Gästehäusern besteht. Mit dem voranschreitenden Bau der Strasse wird dieser Ort wahrscheinlich, wie die anderen Orte, durch die wir fuhren, irgendwann verwaisen, weil alle Trekker natürlich so weit wie möglich mit dem Bus fahren.

© Ulrike Bock, 2022
Du bist hier : Startseite Asien Nepal Busfahrt von Kathmandu nach Machhakola
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich möchte das Geburtstagsgeschenk, das ich zum 60. Geburtstag mir selbst geschenkt habe, am 61. Geburtstag einlösen!
Details:
Aufbruch: 31.10.2022
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 29.11.2022
Reiseziele: Nepal
Live-Reisebericht:
Ulrike schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Ulrike Bock berichtet seit 7 Wochen auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/12):
Iris 1668433958000
Du wol­ltest doch A­ben­teu­er! Haup­tsache du kannst die weitere Reise geni­e­ßen und dein Rei­se­par­tner ist bald wieder fit! P.S.: ich huste doch auch in einem durch WEIL ich Corona hatte.
Peter und Ute 1667993086000
Lieber Rainer, wir wünschen Dir gute Beser­ung und hoffen, dass ihr denächst wieder ge­mein­sam auf eure Tour gehen und eure Reise for­tset­zen könnt.
anonym 1667977697000
Oje, armer Rainer! Gute Bes­serung, ich hoffe, dass er sich heute schon etwas besser fühlt.