Romy und "ihr" Sabbatical - endlich ist es soweit!!

Reisezeit: Dezember 2006 - Mai 2007  |  von romy leon

Vietnam: Nha Trang

Nha Trang Freitag 13.4.07

Zuerst wollte ich schon nach dem 1. halben Tag, den ich in Nha Trang verbracht hatte, weiterfahren.

Zwar ist es hier wieder waermer und tropischer / so wie ich es liebe aber...
Grund: Es ist das Pattaya Vietnams, nur wesentlich kleiner. Alles ist auf Tourismus gedrillt. Der Stadtstrand nicht die Wucht, da viel zu schmutzig und die Wellen zu stark.
Man sitzt kaum eine Minute im Cafe, da kommen die Verkaeufer oder Motorradfahrer (Taxis) in Scharen, um was anzubieten. Daneben noch die ueblichen armen Leute, die einfach nach Geld fragen. Das alles ist mir eigentlich schon am ersten Tag zu viel gewesen.
Hier leben viele Auslaender (auch viele Deutsche) die ein Geschaeft eroeffnet haben.
ZB. das "Romy's Ice Cafe"
Der Besitzer ist aus Eisenach. Das Eis und der Cafe sind prima. Wir unterhalten uns sehr lange. Es ist interessant, was er so erzaehlt.

So, nun bin ich erstmal hier und mache das Beste daraus:...
Ich buche also eine Tour auf einem der Boote fuer 6 Euro (sehr billig) fuer den naechsten Tag. Auf diesem Boot sind wir ungefaehr zu 30., dennoch wird es sehr lustig.
Z.B. Schnorcheln, Schwimmen, Weintrinken im Wasser, die Schiffsbesatzung singt und spielt mit E-Gitarre und Schlagzeug. Man tanzt auf den Tischen.
Der Rest der Leute (ich z.B.) verbleit im Wasser im Reifen und schaut dem Treiben zu. Dann die Moeglichkeit Jetski oder Parasailing von einer weiteren Insel aus zu machen... usw. Mittagessen auf dem Schiff war inclusive, nur die Getraenke und der Eintritt von ca. 25 cent pro Insel waren nicht mit drin. Also ein billiges Tagesvergnuegen. Das war schon nett, weil auch viele Besucher des Bootes, Vietnamesen aus anderen Laendern, waren. ZB.eine Familie, die in Australien lebt aber vorher (vorallem der Mann) in Deutschland (Stuttgart) lebte,studierte und arbeitete. So konnte ich mich herrlich auf Deutsch(Schwaebisch) unterhalten und hatte dennoch Kenntnis von den vietnamesischen Dingen um mich herum.
Van, so heisst er, und seine Truppe haben mich dann regelrecht adoptiert und mit aufgenommen. So hatte ich auch heute die Moeglichkeit mit Ihnen und einem Mietwagen, (insg. waren wir 8 Leute) an einen herrlichen Strand ausserhalb zu fahren und anschliessend die heissen Thermalquellen aufzusuchen. Hier kann man Schlammbaden und mit mineralisiertem Wasser duschen. Herrlich war's.Meine Haut ist wie ein Babypopo so weich.

Natuerlich habe ich so auch die einheimische Kost kennengelernt. Aber gegessen hab ich die Quallensuppe dann doch nicht

Nun gefaellt es mir hier schon besser.

Dennoch morgen gehts mit dem Bus nach Saigon. Die Familie wuerde mich ja noch mit zu einem anderen Ort nehmen, aber ich muss weiter, sonst komme ich nicht rechtzeitig zur Tauchsafari nach Puket.
Sie buchen fuer mich bereits das Hotel in Saigon und wir versprechen uns, uns dort am Sonntag nochmals zu treffen.

Bilder folgen spaeter.

Gruss Romy

Zentrum Nha Trang

Zentrum Nha Trang

auf dem Boot, dass ist Van aus Sidney. Ehemals aber Stuttgart.

auf dem Boot, dass ist Van aus Sidney. Ehemals aber Stuttgart.

Die Frauen tragen alles moegliche umher, verkaufen, sammeln usw. Oft scheint es auch sehr schwer zu wiegen.

Die Frauen tragen alles moegliche umher, verkaufen, sammeln usw. Oft scheint es auch sehr schwer zu wiegen.

Essen auf dem Boot. Wir sind eine internationale Truppe. Viele sind aus Australien.

Essen auf dem Boot. Wir sind eine internationale Truppe. Viele sind aus Australien.

Als ich das sah.... naja es gibt auch eine Romy Schokolade. Komisch, lauter suesse Sachen benannt mit meinem Namen.  Woher wissen d i e das??

Als ich das sah.... naja es gibt auch eine Romy Schokolade. Komisch, lauter suesse Sachen benannt mit meinem Namen. Woher wissen d i e das??

Van, Chi und Cavin.

Van, Chi und Cavin.

Einheimische Fruehstuecksbrote. Suess und oelig.

Einheimische Fruehstuecksbrote. Suess und oelig.

Stadtstrand, abends kommen die Einheimischen an den Strand um zu entspannen und zu baden.

Stadtstrand, abends kommen die Einheimischen an den Strand um zu entspannen und zu baden.

Sehr schoener Strand 1h noerdlich von Nha Trang.

Sehr schoener Strand 1h noerdlich von Nha Trang.

Wer sagt, dass Deutschland buerokratisch ist, war noch nicht in Vietnam: Hier gibts Tickets fuer die TOILETTE, dass stellt alles in den Schatten!!!

Wer sagt, dass Deutschland buerokratisch ist, war noch nicht in Vietnam: Hier gibts Tickets fuer die TOILETTE, dass stellt alles in den Schatten!!!

© romy leon, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Nha Trang
Die Reise
 
Worum geht's?:
Berlin - Ägypten (Hurghada) - Thailand - Burma -Thailand - Laos - Vietnam - Kambodscha - Thailand - Berlin
Details:
Aufbruch: 15.12.2006
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 15.05.2007
Reiseziele: Ägypten
Thailand
Myanmar
Laos
Vietnam
Kambodscha
Der Autor
 
romy leon berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors