Südafrika - Ein Traum geht in Erfüllung

Reisezeit: Mai 2007  |  von Cerstin Kleindienst

20.05.07 - Richardsbay - Hluhluwe Park

Am nächsten Morgen bekamen wir das Frühstück im Zimmer serviert. Es gab zwar nur einen Stuhl für zwei Personen, aber auch das war doch mal eine ganz neue Erfahrung. Wir zogen bei diesen Temperaturen sowie das Frühstück im freien direkt am Pool vor. Sofort nach unserem Frühstück ging es los Richtung Hluhluwe. Zuerst ließen wir aber den Reifendruck überprüfen und hofften außerdem noch, dass uns vielleicht jemand einen neuen Reifen verkaufen könnte. Aber am Sonntag hatten wir da keine Chance. Zum ersten Mal ging uns die Gleichgültigkeit der schwarzen Menschen wirklich auf die Nerven. Wieso sollte der Reifendruck auch an den Vorderreifen überprüft werden?? Wieso sollte man hilfsbereit sein? Manchmal konnte man sie einfach nicht verstehen. Ein gering bezahlter Job ist doch besser als gar keiner. Und bei etwas Einsatz gibt doch jeder gerne ein Trinkgeld. Vor dem Auto stehend bemerkte ich noch einen toten Mitfahrer. Ein kleiner Vogel hing tot zwischen unseren Vorderrädern. Auf ein Foto habe ich gerne verzichtet.

Da wie immer das Zimmer auch in diesem Park noch nicht bezogen werden konnte, unternahmen wir unsere erste Tour. Auch hier hatten wir mit den Pads zu kämpfen und wir wagten es nicht auf die kleinen Nebenpads zu fahren. Die hatten wir uns für die Nachttour mit dem Jeep aufgehoben. Auf die von Gerit heiß ersehnte Bootstour mussten wir allerdings verzichten, da im Fluss gar kein Wasser zu sehen war. Die Boote lagen alle auf dem trockenen.

Am Abend musste ich doch endlich mal in Deutschland anrufen um zu hören ob in Hanau alles im Lot ist. Danach gab es noch einen Anruf nach Leipzig da Gerits Vater heute 70 geworden war.

Die Abendtour mit dem Jeep hat uns wirklich begeistert. Es war und blieb sehr warm auf den Fahrzeugen, der Guide wusste jede Menge neues und interessantes zu berichten und die Tiere ließen uns auch nicht hängen.
Zu sehen bekamen wir bei dieser Nachttour: Rhinos über Rhinos, Elefanten, Hyänen, Giraffen, Büffelherden und als mein persönliches Highlight - Nilpferde (Muttertier mit Kind) im Wald!!! Endlich konnte man mal belegen wie viele Kilometer die Dicken jede Nacht auf Futtersuche zurücklegen. Außerdem waren über die Sichtung sehr amüsiert, da uns am Nachmittag ein Guide versicherte, dass es hier auf gar keinen Fall Hippos gäbe. Zurück in unserem 2-stöckigen Palast genossen wir den Rest des Abends bei Salat und einem guten Glas Wein.

Nashornmutter mit Jungtier mitten im Wald!!!

Nashornmutter mit Jungtier mitten im Wald!!!

Gefahrene Kilometer: 193

© Cerstin Kleindienst, 2007
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika 20.05.07 - Richardsbay - Hluhluwe Park
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bereits vor einigen Jahren hatten wir die große Südafrikareise geplant - diesmal sollte es aber nun wirklich klappen!!!!
Details:
Aufbruch: 04.05.2007
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 30.05.2007
Reiseziele: Südafrika
Swasiland
Der Autor
 
Cerstin Kleindienst berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.