3000 Kilometer auf der Donau, ans schwarze Meer und zurück

Reisezeit: Juli / August 2010  |  von Lothar Müller

Zurück nach Baja und heim nach Österreich

3.8.2010:
Osijek, ausklarieren, ca. 30 min, hinter dem morschen Polizeiponton befindet sich nichts mehr, Polizei, Capitania und Zoll kommen mit dem Auto und entschuldigen sich für das "Umfeld". Weiterfahrt nach Mohacs, einklarieren in Ungarn, ca. 30 min, Polizei, Zoll, Capitania, und Amtsärztin kommen zum Ponton zur "Besichtigung" und freundlichen Verabschiedung.
Ankunft Baja, beim Yachtclub Szanto um ca. 15h. Das Boot wird herausgeslipt und reisefertig verzurrt. Heimfahrt mit Sohn David, der Das Auto wieder nach Baja gefahren hat.

4.8.2010:
Ankunft mit Boot am Trailer in Wels um ca. 4h30 morgens. Die große Reise findet ihr gutes Ende.

In den Kanälen von Baja

In den Kanälen von Baja

Die Najade geht nach getaner Arbeit wieder an Land

Die Najade geht nach getaner Arbeit wieder an Land

Eines langen Flusses Reise.......

Eines langen Flusses Reise.......

Gut hat uns die Najade ans Schwarze Meer und wieder heim gebracht

Gut hat uns die Najade ans Schwarze Meer und wieder heim gebracht

© Lothar Müller, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Ungarn Zurück nach Baja und heim nach Österreich
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Motorboot von Baja nach Sulina und zurück! 3000 Kilometer auf der Donau und ein wenig auf der Drau und der Save. 5 Länder bereist und 2 gestreift, 5 Währungen, 5 Sprachen, 2 Schriftarten, 2 Zeitzonen, viele interessante Menschen, 2 Motorausfälle, Hochwasserreste, Bäume im Wasser, Wind, Wellen, etwas Regen, aber viel mehr Sonnenschein und spiegelglattes Wasser!
Details:
Aufbruch: 11.07.2010
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 04.08.2010
Reiseziele: Ungarn
Serbien
Rumänien
Bulgarien
Kroatien
Der Autor
 
Lothar Müller berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors