3000 Kilometer auf der Donau, ans schwarze Meer und zurück

Reisezeit: Juli / August 2010  |  von Lothar Müller

Calarasi - Braila

20.7.2010:
Calarasi - Bala-Arm - Borcea Kanal, Zwischenhalt in Fetesti wegen starkem Wind und hohen Wellen.
Braila, nach Tipp durch Capitania anlegen bei Dampfschiff Borcea. Namenstagsfeier des Kapitän Ilie, Einladung zur Familienfeier, mit Grill, Tanz, Gesang und guter Laune. Tankservice durch den Maschinisten der Borcea für 5 l Sprit im eigenen Autotank.

Der Hafen von Braila - bis hier fahren auch Hochseeschiffe auf der Donau

Der Hafen von Braila - bis hier fahren auch Hochseeschiffe auf der Donau

Wir liegen am Raddampfer Borcea..........

Wir liegen am Raddampfer Borcea..........

........und feiern mit dem Kapitän Ilie und seiner Familie ein tolles Fest

........und feiern mit dem Kapitän Ilie und seiner Familie ein tolles Fest

© Lothar Müller, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Rumänien Calarasi - Braila
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Motorboot von Baja nach Sulina und zurück! 3000 Kilometer auf der Donau und ein wenig auf der Drau und der Save. 5 Länder bereist und 2 gestreift, 5 Währungen, 5 Sprachen, 2 Schriftarten, 2 Zeitzonen, viele interessante Menschen, 2 Motorausfälle, Hochwasserreste, Bäume im Wasser, Wind, Wellen, etwas Regen, aber viel mehr Sonnenschein und spiegelglattes Wasser!
Details:
Aufbruch: 11.07.2010
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 04.08.2010
Reiseziele: Ungarn
Serbien
Rumänien
Bulgarien
Kroatien
Der Autor
 
Lothar Müller berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors