3000 Kilometer auf der Donau, ans schwarze Meer und zurück

Reisezeit: Juli / August 2010  |  von Lothar Müller

Calafat - Giurgiu

17.7.2010
Calafat - Giurgiu, lange Suche nach passendem Platz im Hafen, ganz hinten vor der Brücke liegt die "Solarwave" ein österreichischer Katamaran mit Elektromotoren und PV Anlage am Dach. Wir lernen Heike Patzelt und Michael Köhler kennen, die mit diesem Boot in den nächsten zwei Jahren die Welt umrunden wollen. Weiters lernen wir Michaela und Adrian kennen, eine rumänische Polizistin und ein Gefängnisbeamter, so erfahren wir viel über Land und Leute. Tankservice durch Adrian im alten Dacia. Wasser bunkern beim Bojenlegerschiff.

Wir treffen Heike Patzelt und Michael Köhler auf ihrer Solarwave

Wir treffen Heike Patzelt und Michael Köhler auf ihrer Solarwave

Wohnblock in Giurgiu

Wohnblock in Giurgiu

Brücke der Freundschaft zwischen Giurgiu in Rumänien und Ruse in Bulgarien

Brücke der Freundschaft zwischen Giurgiu in Rumänien und Ruse in Bulgarien

© Lothar Müller, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Rumänien Calafat - Giurgiu
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Motorboot von Baja nach Sulina und zurück! 3000 Kilometer auf der Donau und ein wenig auf der Drau und der Save. 5 Länder bereist und 2 gestreift, 5 Währungen, 5 Sprachen, 2 Schriftarten, 2 Zeitzonen, viele interessante Menschen, 2 Motorausfälle, Hochwasserreste, Bäume im Wasser, Wind, Wellen, etwas Regen, aber viel mehr Sonnenschein und spiegelglattes Wasser!
Details:
Aufbruch: 11.07.2010
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 04.08.2010
Reiseziele: Ungarn
Serbien
Rumänien
Bulgarien
Kroatien
Der Autor
 
Lothar Müller berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors