Rund um die Welt in 365 Tagen

Reisezeit: September 2005 - September 2006  |  von Markus Kloss

Thailand 25.10.05 - 22.11.05: Koh Lanta 30.10.05 - 06.11.05

Nach den Anstrengungen der bisherigen Reise habe ich mich dazu entschieden jetzt etwas Ruhe einkehren zu lassen und habe mich in den Sueden Thailands nach Koh Lanta (N 07 Grad 31.131 E 099 Grad 03.458 (so ich hoffe es faellt dir jetzt etwas einfacher mich zu finden Michael)) zum entspannen und Tauchen aufgemacht.
Wie koennte man so ein herrliches Tauchrevier auch ungesehen lassen. Gehoert ja schliesslich neben dem Wats (Tempel) auch zu den Highlights Thailands.

Kulturelle Ausnahemeerscheinungen hat diese Insel zwar nicht zu bieten, dafuer aber eine herrliche Landschaft mit Straenden und tropischen Regenwald. Da hier noch Nebensaison herrscht waren auch kaum andere Touristen unterwegs was den Vorteil hat, dass man an den Straenden allein ist, andereseits aber auch abends beim Essen kaum mehr als zwei Personen in einem Restaurant vorzufinden sind. Keine Sorge Langeweile kam trotzdem nicht auf.

In einem Punkt hat die Insel jedoch doch eine Ausnahme zu bieten. Obwohl Sie noch in Thailand liegt ist die Bevoelkerung zu rd. 80 % muslimischen Glaubens, so dass man ueberall kopftuecher rumlaufen sieht. Man fuehlt sich fast so wie am Kottbusser Tor in Kreuzberg.
Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, das in den Zeitraum meines Aufenthalts das Ende des Ramandans gefallen ist, und zu diesem Anlass nahezu alle Gescheafte auch die rein touristisch gepraegten geschlossen haben. An diesem Tag quollen die Moscheen quasi ueber und die glaubigen Muslims haben dem Gebet auf der Strasse beigewohnt. Solche fuelle findet man bei uns leider noch nicht einmal zu Weihnachten in den heimischen Kirchen in Deutschland wieder.
Mir ist es jedoch trotzdem noch gelungen an diesem Tag etwas essbares aufzutreiben und es war halt etwas ruhiger als sonst.


Anonsten hat sich der Transport bzw. die Transportmoeglichkeiten zu einem meiner Lieblingsthemen entwickelt und dieser stellt sich hier auf der Insel sehr einfach und angenehm da. Man mietet sich ein Moped und ab geht es und das ohne Helm. Wenn das mit dem Motorrad auch in Deutschland moeglich waere...

Mein Wahnsinngeschoss

Mein Wahnsinngeschoss

Die Dinger sind gar nicht so schlecht 100 Kubic Zentimeter und laufen damit angeblich bis zu 120 Sachen. Der TUV haette damit bei uns seine helle Freude. Ganz so schnell war ich dann allerdings doch nicht unterwegs.


Zum Tauchen habe ich dann einen Vereinskollegen von den Sporttauchern in Berlin (Nikolaus) aufgesucht, der hier auf der Insel als Tauchlehrer taetig ist und haben gemeinsam die Tauchgebiete rund um Koh Tao und Koh Pipi erkundet.
Nach etlichen in der Woche durchgefuehrten Tauchgaengen kann ich nur sagen, dass zumindest dieser Teil Thailands nichts bzw. nicht sichtbar etwas vom Tsunamie abbekommen hat. Nur die Touristen trauen dem Frieden wohl noch nicht ganz, zumindest sind auskunftsgemaess deutlich weniger als sonst zu dieser Zeit ueblich hier anzutreffen.

Ausflug mit dem Tauchschiff der Atlantis Diver

Ausflug mit dem Tauchschiff der Atlantis Diver

Koh PiPi

Koh PiPi

Nach der Entspannung bin ich bereit die Reise fortzusetzen. Naechstes Ziel Kanchanaburi und Chang Mai Reisezeit per Bus und Bahn ca. 26 h (mit Wartezeiten)

© Markus Kloss, 2005
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Koh Lanta 30.10.05 - 06.11.05
Die Reise
 
Worum geht's?:
in 20 h werde ich mich auf den Weg machen, den Weg die Welt zu erkunden und neue Eindrücke zu gewinnen. Mein Ziel ein Jahr lang einmal Rund um die Welt (rechtsherum) nein nicht mit dem Boot sondern per Flieger, Bus den Füßen und was noch alles dazu kommen mag und später sagen zu können „Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum“. Damit der Kontakt zu Euch nicht ganz abreißt werde ich regelm. diese Seite um die neu gewonnen Eindrücke aktualisieren. Keep in touch Markus
Details:
Aufbruch: 16.09.2005
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 13.09.2006
Reiseziele: Weltweit
Nepal
Indien
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Kuba
Mexiko
Argentinien
Chile
Bolivien
Peru
Ecuador
Brasilien
Der Autor
 
Markus Kloss berichtet seit 18 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors