Auf Bummeltour in den Süden Frankreichs

Reisezeit: Mai 2016  |  von Ulrike S.

Faulenzertage im Languedoc: Ausflug nach Narbonne

Markthalle und mehr

Ein Ausflug führt uns nach Narbonne. Wir wandeln also weiterhin auf den Spuren der Römer und genießen auch hier Markt-Atmosphäre. Allerdings wurde der Markt, der ursprünglich entlang des Canal de la Robine unter den Platanen statt fand, im Zuge von Stadtentwicklung und Umbau der Promenade auf eine Parallelstraße verlegt. Wir finden diese Verlagerung nicht wirklich gelungen, aber es wird schon seinen Grund haben. Die Markthalle ist jedoch noch an ihrem angestammten Platz und hier genehmigen wir uns ein leckeres Tapas-Frühstück.

© Ulrike S., 2016
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Ausflug nach Narbonne
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im Mai 2016 war es wieder soweit und die Pfingstferien verbrachten wir ganz klassisch in Südfrankreich. Nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel" dauerte es diesmal allerdings fast zwei Wochen, bis wir "unser" Gruissan erreichten.
Details:
Aufbruch: 04.05.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 26.05.2016
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Ulrike S. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors