Kroatien: single-camping oder "mein erstes Mal"

Reisezeit: Juni 2017  |  von Birgit H.

NACHWORT

"a great big step for me"

Es hat sich gelohnt, den inneren Schweinehund zu besiegen und alle Ängste zu ignorieren. Auch wenn es gelogen wäre, wenn ich nun sagen würde, alleine reisen sei das Schönste.

Es gab durchaus Momente, wo ich mir unter vielen Menschen einsam vorkam, es gab viele Momente, die ich gerne mit einem lieben Menschen geteilt hätte, denn jeder kennt das: geteilte Freude ist halt wirklich doppelte Freude.

ABER es gibt auch viel Positives:

ich weiß nun, dass ich so etwas auch allein schaffen kann;
ich habe viele nette und hilfsbereite Menschen getroffen;
ich war ständig im Freien;
mein "Kamera-Auge" ist von Bergen bis Meer mit traumhaften Motiven verwöhnt worden

FAZIT:

schöner ist es ZUSAMMEN
aber es geht auch ALLEINE

© Birgit H., 2017
Du bist hier : Startseite Europa Kroatien NACHWORT
Die Reise
 
Worum geht's?:
Gestern habe ich mich entschlossen, das erste Mal ganz alleine mit Auto und Dachzelt aus Deutschland rauszufahren - in den Süden. Noch nie war ich alleine mit Auto und Dachzelt länger als ein WoE unterwegs und schon gar nicht außerhalb von Deutschland. Es mag manchen Lesern lächerlich vorkommen, aber hier kommt der Spruch zum tragen: "one small step for mankind is a great big step for me"
Details:
Aufbruch: 14.06.2017
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 24.06.2017
Reiseziele: Kroatien
Österreich
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors