Kroatien: single-camping oder "mein erstes Mal"

Reisezeit: Juni 2017  |  von Birgit H.

17.06.17: Stadt Krk

dank Selbstauslöser an der Kamera habe ich 10 Sekunden Zeit, auch mal selber mit ins Bild zu kommen

dank Selbstauslöser an der Kamera habe ich 10 Sekunden Zeit, auch mal selber mit ins Bild zu kommen

Blick auf den Stadtkern von Krk

Blick auf den Stadtkern von Krk

Hafen

Hafen

Schmuck und Souvenirs an der Hafenpromenade

Schmuck und Souvenirs an der Hafenpromenade

in der Altstadt

in der Altstadt

manchmal finden Pflanzen Plätze, an denen man nicht glaubt, dass etwas blühen kann.

manchmal finden Pflanzen Plätze, an denen man nicht glaubt, dass etwas blühen kann.

was für eine Blumenpracht !!!

was für eine Blumenpracht !!!

Die Nacht war nicht so toll, ich hatte einen Mitbewohner im Zelt und jedes Mal, wenn ich kurz vor dem Einschlafen war, dieses Stechmücken-Gesumme am Ohr... Erst heute früh, konnte ich den ungeliebten Mitschläfer entsorgen, kleine Blutspur ließ sich nicht vermeiden

Mit Kamera mache ich mich zu Fuß auf. Dieser Campingplatz ist im Westen der Stadt Krk, es gibt noch einen im Osten, am anderen Ende der Bucht, den nehme ich mir als Ziel.

Eine hübsche Uferpromenade. Die Altstadt mit engen Gässchen, einladende Lokale, kleine Läden mit hübschem Schmuck, Kunsthandwerk und Kleidung.

Ein malerischer kleiner Pfad zwischen Bäumen und mit teilweise größeren Felsen führt an der Bucht entlang. Immer wieder gibt es Blicke auf das Wasser, die zum Fotografieren einladen.

Ca. 3 km dürfte der Weg sein. Der Campingplatz Krk
https://www.camping-adriatic.com/camping-krk-politin
ist noch größer, noch teurer, hat auch Pool. Kurz überlege ich, ob ich evtl. einen Wechsel hierher mache, nicht wegen Pool, sondern weil am Ende des Campingplatzes ein abgetrennter FKK-Bereich ist und sonnen und baden ohne Klamotten ist schon sehr schön. Ein kurzer Besuch in der Rezeption, und das Ganze hat sicher erledigt - auch die sind voll.

Ich laufe wieder zurück, mache Halt auf einen Eiskaffee in einer kleinen Bar vor der Altstadt mit Blick auf das Meer.

Sehr lustige Begebenheit: da sitzen zwei Männer mit am Tisch. Dann kommen zwei Frauen dazu, die eine umarmt den einen Mann und gratuliert ihm zum Geburtstag und da fällt mir erst ein: stimmt, habe ich ja auch - HEUTE

Nachmittags laufe ich in die andere Richtung. Hier kommt man nach einigen Mietbungalows und ein paar Restaurants dann über kleine Trampelpfade durch Wäldchen, immer an der Küste entlang. Überall gibt es Möglichkeiten runter an das Wasser zu kommen und überall gibt es auch Menschen, die einen kleinen Fußmarsch nicht scheuen und sich dort nieder gelassen haben.

Auch hier sehe ich eine kleine Bucht, wo FKK-Anhänger sich finden - NEIN davon gibt es keine Fotos - sehr lustig: auf einige Felsen wurde mit schwarzer Farbe FKK geschrieben - reicht wohl auch.

Am Abend setze ich mich in das Lokal hier am Campingplatz. Mit Aussicht auf ein Schiff, das aussieht wie aus einem James Bond Film. Jemand erzählt mir, es seien Russen - warum wundert das nicht :-/ ?

Eine einheimische Band spielt
https://www.facebook.com/pg/boduli/about/

Gitarren und mehrstimmiger Gesang - schön für so einen Sommerabend.

hurra, mal wieder eine "pole" gefunden

hurra, mal wieder eine "pole" gefunden

manchmal steht die Welt halt Kopf :-/

manchmal steht die Welt halt Kopf :-/

ein Blick zum Camping Jezevac, von dem aus ich gestartet bin

ein Blick zum Camping Jezevac, von dem aus ich gestartet bin

wieder zurück an meiner "Basis-Station"

wieder zurück an meiner "Basis-Station"

oha, nicht übel, was da so vorbeifährt

oha, nicht übel, was da so vorbeifährt

Nachmittagsspaziergang

Nachmittagsspaziergang

mein "Geburtstagsessen"

mein "Geburtstagsessen"

das nicht-james-bond-schiff

das nicht-james-bond-schiff

was für eine interessante Spiegelung im Glas. Musste die Nachbarn fragen, ob ich ihr Glas fotografieren dürfte

was für eine interessante Spiegelung im Glas. Musste die Nachbarn fragen, ob ich ihr Glas fotografieren dürfte

Wolke im Abendrot - was man nicht so alles sieht, wenn man alleine rumsitzt

Wolke im Abendrot - was man nicht so alles sieht, wenn man alleine rumsitzt

Band Boduli - https://www.facebook.com/pg/boduli/about/

Band Boduli - https://www.facebook.com/pg/boduli/about/

© Birgit H., 2017
Du bist hier : Startseite Europa Kroatien 17.06.17: Stadt Krk
Die Reise
 
Worum geht's?:
Gestern habe ich mich entschlossen, das erste Mal ganz alleine mit Auto und Dachzelt aus Deutschland rauszufahren - in den Süden. Noch nie war ich alleine mit Auto und Dachzelt länger als ein WoE unterwegs und schon gar nicht außerhalb von Deutschland. Es mag manchen Lesern lächerlich vorkommen, aber hier kommt der Spruch zum tragen: "one small step for mankind is a great big step for me"
Details:
Aufbruch: 14.06.2017
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 24.06.2017
Reiseziele: Kroatien
Österreich
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors