Kroatien: single-camping oder "mein erstes Mal"

Reisezeit: Juni 2017  |  von Birgit H.

20.06.17

Bruno's Pub

Bruno's Pub

einfach mal abhängen

einfach mal abhängen

7 h:
Obwohl ich keinen Hunger habe, ist der Bäckerstand unten am Ufer ein MUSS. Den Hügel runter auf dem Tretroller gefällt mir immer besser!

Es ist schon wieder so warm, dass ich weder Energien zum wandern habe, geschweige denn Lust, das Auto zu bewegen. Muss ich ja eh bald wieder, wenn die Rückreise ansteht. Das reicht dann noch.

Lieber noch dieses herrliche Meer genießen. Heute verzichte ich auf die große Kamera, dafür nehme ich eine Taucherbrille mit.

9 h
das Wasser ist noch spiegelglatt. Ich kann jeden Stein sehen und sogar Fische. Also nehme ich die Taucherbrille in Betrieb. Und auf einmal bekommt die Welt unter mir ein Gesicht: Schnorchelfreunde, die sonst an Riffen in Karibik o.a. unterwegs sind, würden sich langweilen. Ich habe bisher noch nie so etwas gemacht und finde es einfach nur hübsch und es entschleunigt. Und wenn ich jetzt sehe, wie viele Seeigel sich zwischen den Steinen befinden, kann ich nur jedem Badeschuhe wärmstes empfehlen.

So langsam finden sich die Ruhe suchenden Nacktbadefreunde wieder in der kleinen Bucht ein. Scheint auch so einige Stammgäste zu geben.

Wie gestern: der Schatten der Felswand ist gegen 12 h weg - ich dann auch.

Auf dem Rückweg kommt man an diesem chilligen "Bruno's Pub" vorbei. Eine Holzbude, aus der Kaltgetränke und Eis verkauft werden. So weit nichts Besonderes, aber die Sitz- und Liegegelegenheiten hier sind super einladend. Nix schicki-micki, sauteure Möbel. Einfache Holztische und -bänke zwischen hohen Kiefern. Außerdem einige Hängematten und Hängesitze. Ein leichter Wind geht, hier ist die perfekte Mischung aus Schatten und Sonne und man sieht und hört das Meer und auch leise Barmusik aus einem kleinen Gerät, das in der Bude rumorgelt.

Bin hier schon einige Male vorbei gelaufen. Jetzt ist eine Hängematte frei, also Zwischenstopp.

https://www.facebook.com/brunospubkrk/

Heute Abend gibt es gegrillten Tintenfisch im Beach-Restaurant des Campingplatzes. Auf Nachfrage sind die sogar so nett, mir eine kleine Portion zu machen, die ich auch bewältige, ohne dass mir hinterher schlecht ist.

Und heute gibt es hier wieder LIVE-Musik. Ab 20 Uhr. Kurz nach 19 h fährt ein Kombi vor. Zwei Boxen auf Stativen, minimales Equipment, 3 Stühle und schon sind die Musiker (Gitarre, Bass, Gesang) fertig für einen kleinen Soundcheck. 19:50 h steht alles.

20 h fangen sie an. Sehr schöne Akustik-Musik. Bee Gees, Beatles, Sam Smith, Frank Sinatra, von alt bis neuer eine sehr gelungene Mischung. Und die Jungs sehen aus, als hätten sie Freude an ihrer Musik. Der Sänger moderiert zwischen den Stücken sehr humorvoll und kompetent. Und sie agieren, als ob sie vor einem vollen Saal spielen würden, dabei sitzen hier nur ca. 30 Gäste, ziemlich verstreut und somit ist auch der Applaus leider etwas kläglich. Tut meiner guten Laune bei dieser Musik keinen Abbruch.

Abendstimmung über meinem "Hochbett"

Abendstimmung über meinem "Hochbett"

Beach-Restaurant am Campingplatz

Beach-Restaurant am Campingplatz

LIVE-Musik

LIVE-Musik

© Birgit H., 2017
Du bist hier : Startseite Europa Kroatien 20.06.17
Die Reise
 
Worum geht's?:
Gestern habe ich mich entschlossen, das erste Mal ganz alleine mit Auto und Dachzelt aus Deutschland rauszufahren - in den Süden. Noch nie war ich alleine mit Auto und Dachzelt länger als ein WoE unterwegs und schon gar nicht außerhalb von Deutschland. Es mag manchen Lesern lächerlich vorkommen, aber hier kommt der Spruch zum tragen: "one small step for mankind is a great big step for me"
Details:
Aufbruch: 14.06.2017
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 24.06.2017
Reiseziele: Kroatien
Österreich
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors