Kurztrips in Vorarlberg - Österreich

Reisezeit: April / Mai 2020  |  von Sylvia Tiefenthaler

16.-18.05.2020 - Alpe Gamp: Hintergamp

Da es ab 15 Uhr tatsächlich sonnig wurde und der Nebel sich größtenteils auflöste, bin ich los auf die Alpe Hintergamp.

ich bin dem normalen Forstweg entlang und dort angekommen dann links runter zum Fluß "Gampbach".

Hier haben wir als Kinder oft gegrillt und im Bach gebadet.
Er ist immer echt kalt, aber im Moment von der Schneeschmelze noch kälter als im Sommer.

Der Nebel hängt noch in den Bergen.

Der Nebel hängt noch in den Bergen.

Als ich mich auf den Rückweg machte, sah ich oben am Hügel ein Tier rennen. Meine Vermutung... ein Murmeltier "Murmile" (wie sie hier genannt werden).
Ich hatte auf dem Weg zum Bach auch einige Löcher gesehen, was mir sagte, dass sie schon aus ihrem Bau raus gekommen sind und es auch Junge geben müsste.

Also bin ich stehen geblieben und hab mich überall umgeschaut. und tatsächlich. Ein Stück vor mir seh ich Zwei. Vermutlich Mutter mit nem Jungen.

Ganz langsam geh ich auf die Beiden zu, da seh ich im linken Augenwinkel eine Bewegung. Noch Eines, direkt vor seinem Bau. Also Drehung nach links, Foto machen, und langsam weiter laufen.

Ich kann so nah drauf zu laufen, es ist fast schon gespenstisch, dass es keinen Pfiff ablässt und verschwindet.
Sogar Videos schaff ich zu drehen, zwar recht verwackelt, weil ich laufe (hier wär ne GoPro von Vorteil).
Als ich so gute 8 Meter vor dem Tier stehe bekommt es dann doch Angst, es pfeift aber nicht sondern rennt nur in seinen Bau.

Somit drehe ich mich zu den anderen Beiden, die noch da sind und mache das selbe Spiel von Vorne.
Es klappt erneut und ich kann ganz langsam auch wieder auf ca.8 Meter auf die Beiden zu laufen, bevor sie im Bau verschwinden.

Ich war seit meiner Kindheit oft hier oben, hab schon viele Murmile gesehn, aber so nah konnte ich noch nie an sie ran.

Der Murmile Bau

Der Murmile Bau

leider sieht man nicht viel davon

leider sieht man nicht viel davon

es geht zurück

es geht zurück

Du bist hier : Startseite Europa Österreich Hintergamp
Die Reise
 
Worum geht's?:
Kurztips in der Zeit von Corona. Wenn man das Land nicht verlassen darf wird halt mal die nähere Umgebung erkundet! Immerhin kommen ja normalerweise viele Urlauber aus Nah und Fern in unser schönes Ländle zum Wandern. Also warum in die Ferne schweifen, wenn das gute quasi vor der Haustüre lieg! Ich nehme euch mit auf Streifzüge durch unsere Region.
Details:
Aufbruch: 06.04.2020
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 30.05.2020
Reiseziele: Österreich
Der Autor
 
Sylvia Tiefenthaler berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors