Da capo - wieder zu Gast bei Gregorio

Reisezeit: Juni / Juli 2013  |  von Brigitte Amrhein

Samstag, 13.7.2013 - interessanter Heimweg

Nach einem schnellen Frühstück machen wir uns auf den Weg, wir haben ja noch einen Zwischenstopp auf unserem Programm.
Ohne Verzögerung erreichen wir Lucca und finden dort einen Parkplatz direkt an der gewaltigen Stadtmauer.
In der schönen Altstadt steuern wir als erstes den Dom S. Martino an, den wir noch kurz besichtigen können, bevor wir wegen einer Messe hinauskomplimentiert werden.
Durch malerische Gassen und über sehenswerte Plätze spazieren wir zur Torre Guinigi, dem bekannten Wahrzeichen der Stadt. Natürlich lassen wir uns den Blick von dem mit Steineichen bewachsenen Turm nicht entgehen!

Dom S. Martino in Lucca

Dom S. Martino in Lucca

Blick zur Torre Guinigi, dem Wahrzeichen von Lucca

Blick zur Torre Guinigi, dem Wahrzeichen von Lucca

Blick über die Altstadt von Lucca von der Torre Guinigi

Blick über die Altstadt von Lucca von der Torre Guinigi

Vom Turm ist es nicht weit zur Piazza Anfiteatro, deren Grundriss noch heute an die antike Arena erinnert, auf deren Grundmauern die heutigen Gebäude errichtet wurden.
Auf der Piazza trinken wir etwas, dann machen wir uns auf den Rückweg. Unterwegs muss aber noch ein Besuch in der schönen romanischen Kirche S. Michele in Foro sein, die nach dem Dom als wichtigste und schönste Kirche der Stadt gilt.
Anschließend gehen wir zurück zum Auto und machen uns auf den Heimweg. Ohne allzu große Behinderungen erreichen wir am Abend wieder Niederbayern.

Piazza Anfiteatro in Lucca

Piazza Anfiteatro in Lucca

S. Michele in Foro in Lucca

S. Michele in Foro in Lucca

Heiligenbild von Filippino Lippi in S. Michele in Foro

Heiligenbild von Filippino Lippi in S. Michele in Foro

© Brigitte Amrhein, 2021
Du bist hier : Startseite Europa Italien Samstag, 13.7.2013 - interessanter Heimweg
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach unserem ersten Besuch im Sommer 2011 hatten wir nach dem überstandenen Abiturstress meines Sohnes dringend die Erholung in Paganico nötig! Wie eigentlich bei jedem Besuch haben wir auch 2013 neue Ziele entdeckt und bekannte Orte erkundet.
Details:
Aufbruch: 29.06.2013
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 13.07.2013
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.