Rezzo - mein Leben in SOA, Teil 1: Kuala Lumpur, Malaysia

Reisezeit: Oktober 2003 - August 2008  |  von Ralph Granzow

Jahr 2003: Die ersten Tage...

26.9.2003
Nun ist es soweit, Abschied von meinem Vater am Flughafen Zuerich und nach gut 12 Std.Flug Ankunft in MAL.
Ankunft in KL, Regen und dazu noch sehr frueh am Morgen.

Vielleicht noch eine kleine Vorstellung meinerseits: Bin schon viele Male in SOA unterwegs gewesen, das 1. Mal 1991, und seit dem laesst mich diese Region nicht mehr los. Ueber diese Reisen moechte ich vielleicht spaeter genauer eingehen.

Gegen 8 Uhr erreiche ich das Hotel Darby Park, wo mein Zimmer noch nicht fertig ist. Also warten im Fruehstuecksbereich, bei ein paar Kaffee.
Gegen 11 Uhr kann ich in mein Zimmer, nicht schlecht, eine Kueche, Schlafzimmer und ein Wohnbereich mit TV.
Ich laufe ein wenig herum zum KLCC, wo ich doch tatsaechlich einen Chilis finde. Da muss ich einfach ein Bier trinken, es gibt hier zwar auch ne Happy hour, aber nur zwischen 3 bis 9pm.
Als ich abends, es ist schon dunkel nach Hause laufe, finde ich den Darby Park nicht mehr, nach etlichen Versuchen gebe ich es auf und nehme ein Taxi fuer 2 Ringgit.

Erster Arbeitstag, werde gleich von Herrn H. zur Security instruction mitgenommen. Eigentlich sicher kein sehr spannender Vortrag, aber der Inder macht das sehr auflockernd. Bei der Vorfuehrung der Tueren klappt aber nicht alles nach Plan, eigentlich sollte die Tuer aufgehen, tut sie aber nicht.

Danach gehe ich gleich zu einem weiteren Meeting, gehalten von Peggy aus HR.

Endlich schaffe ich es dann mich bei meinem Chef vorzustellen, er hatte schon im Darby Park angerufen, um heraus zu finden, wo ich bin.

Am Abend war noch ein Meeting, die Anwesenheitszeit ist von 8.30 bis 17.30 Uhr.

Nach Feierabend bin ich ins Chilis gegangen und habe einen Hollaender getroffen, der sehr viel auf Reisen ist.

Feiertag in D, nicht in Malaysia...
Im Buero das erste Erfolgserlebnis: Ich bekomme Zugriff auf den Bangkok Server und zu Offit.
Ich werde gegen 15 Uhr das Office verlassen, um einen Agenten zu treffen, der mir ein paar Appartments zeigen wird.
Das Date hat geklappt, die 2 ersten Appartments waren aber nicht sonderlich toll, das Dritte war schoen, aber erstens zu laut und zweitens zu teuer.
Mal sehen was morgen kommt.
Abends bin ich so gegen 18 Uhr per Taxi zum HardRockCafe gefahren, es war ein bisschen frueh, aber ich hatte schon Hunger. Ich setzte mich an die Bar und trank ein Caelsberg, das im Chilis wesentlich schlechter schmeckt?!
Ich wartete noch mit dem Essen, als irgendwann der Kellner meine Kreditkarte haben wollte, ich fing mit ihm eine Diskussion an und fragte sogar nach dem Manager. Auch der sagte was von Policy so dass ich letztendlich mein Bills bar bezahlte.
Die Bar fuellte sich bald und es wurde richtig "cosy"...
Bald kam ich mit einem Maedel ins Gespraech, unglaublich... sie kam aus Thailand!!! Die Maedels gehen wohl auch schon nach KL....
Es wurde immer voller, die Maedels immer mehr (zahlenmaessig) und ich kam mit einem Norweger ins Gespraech. Mit dem (Thor oder so aehnlich) hatte ich eine gute Zeit. Gegen 23.30
Uhr ging ich nach Hause, um einige Biere voller und nach einigen Zigaretten...

Und so ging die erste Zeit sehr schnell vorbei. Ich fand bald mein Appartment, in der Jl. Ampang gelegen. Sehr guenstig um ins Buero zu kommen, jeder Bus faehrt zum KLCC, dauert keine 10 Minuten. Nur zurueck kanns problematisch sein, zwischen 5.30pm und 8pm ist stadtauswaerts immer Stau.

Der erste Eindruck nach wenigen Tage: Ich fuehle mich sehr wohl, KL ist recht organisiert, relativ sauber, sicher und nicht zu gross. Zum Essen: Es gibt einige gute Plaetze zum Essen, mein Favourit ist aber bereits die Jl Alor, mit unzaehligen Essensstaenden. Der Chicken Fish (ist wirklich ein Fisch, warum der Chicken Fish heisst, konnte ich noch nicht herausfinden) ist einfach goettlich, und Black Pepper Prawns sind auch nicht zu verachten.

Lecker black pepper crabs...yummy

Lecker black pepper crabs...yummy

Ein paar Eindruecke von weiterem leckeren Essen...

Dry chilli chicken....

Dry chilli chicken....

Das ist doch wirklich ein tolle Turm...ich meine natuerlich 2 Tuerme...

Die Twin Towers...oder Petronas Towers

Die Twin Towers...oder Petronas Towers

Auch bei Nacht ein schoener Anblick...

Abends in der Jl. Alor...

© Ralph Granzow, 2004
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Die ersten Tage...
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich lebte und arbeitete fast 5 Jahre lang in dieser tollen Stadt!
Details:
Aufbruch: Oktober 2003
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: August 2008
Reiseziele: Malaysia
Singapur
China
Thailand
Indonesien
Australien
Malediven
Der Autor
 
Ralph Granzow berichtet seit 18 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors