Las Vegas - Verlieren ist keine Option!

Reisezeit: September 2011  |  von Misch und HO :-)

Einmasl nichts... Maui ist nichts zum shoppen

Ausschlafen war angesagt. Dumm nur, dass wir so früh ins Bett gegangen waren, dass wir schon um 08.00 h wieder wach waren.

Was fängt man an einem Tag an, der eigenlich nur der Entspannung dienen soll?

Zuerst holten wir uns im Hotel Infos, wo man Shoppen gehen kann. Okay...die Infos waren gut.
Danach holt man sich ebenhier Infos, wo man am Abend wirklich gut essen gehen kann. Die Infos waren sehr gut.

Also ging es los zum shoppen:

Zuerst hiess es für 5 Doller anchtanken. Wieder eine Gallone.

Um es kurz zu machen. Obwohl wir alle Orte auf der Insel abgegrast haben, die nach Shopping ausschauen, hat Ho ein Hemd und ein paar Shorts bekommen, Misch hingegen nix.

Also sind wir noch einmal die letzte Hauptstrasse der Insel entlanggefahren, die wir noch nicht auf unserem Kilometerzähler hatten (Fotos folgen) und dann zurück ins Hotel, um uns die von Simone gesponsorte Massage von Marty, dem örtlichen Masseur abzuholen.

Die Massage war der Hammer. 60 Minuten leiden und durchgeknetet werden, aber am Schluss wissen, dass es jede Minute wert war. Wir haben unsere Schwachpunkte definitiv festgestellt.

DANKE SIMONE!!!

Danach sind wir wieder in unseren Wrangler gesprungen, um - richtig, für 10 Dollar nachzutanken, denn wir mussten ja noch zum Abendessen fahren.

Das Restaurnat war der Hammer. 70er Jahre Stil, phänomenal freundlicher Service, geniales Essen zu stolzen, aber definitv gerechtfetigten Preisen. Nur der Wein liess zu wünschen übrig. Aber was will man in USA auch anders erwarten.

Zu essen gab es Salat vom Buffet (inkl.), dann Vorspeise (Misch Shrimp Cocktail, Ho, warmen Camembert) und zum Schluss zwei schöne, saftige und perfekt gebratene Filet mit Bakes Potatoe....

Nach 145 Dollar Rechnung und 20% Trinkgeld - die wir sehr gerne gegeben haben - sind wir wieder zurück ins Hotel, nicht ohne unterwegs noch einmal für 5 Dollar nachgetankt zu haben. Man will ja nicht mitten in der Pampas von Maui hängenbleiben. *smile*

Bald waren wir im Hotel und haben gepackt... die Abreise nach San Francisco nahte. Nachdem alles in die Koffer verstaut war - faszinierend, wieviel weniger Platz wir nun hatten, obwohl wir viel weggeworfen haben - ging es gegen 02.00 h ein letzes Mal in Mauis Betten... Träumen von San Francisco

Ho und Misch - die fett krass Filetesser... *yummie*

© Misch und HO :-), 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA Einmasl nichts... Maui ist nichts zum shoppen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wie immer ist nichts problemlos, wenn wir eine Reise planen... Wie sollte es auch? Ho und Misch sind on tour. Der Plan war Las Vegas! Sozusagen ein Geburtstagsgeschenk vom einen für den anderen. Aber Pläne - vor allem wenn wir sie schmieden - werden schnell mal über den Haufen geworfen. Die Route: Do. 08.09. Zürich - Philadelphia So. 11.09. Philadelphia - Las Vegas So. 15.09. Las Vegas - Maui Mi. 21.09. Maui - San Francisco Sa. 24.09. San Francisco - Zürich Have fun!
Details:
Aufbruch: 07.09.2011
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 25.09.2011
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Misch und HO :-) berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.