Las Vegas - Verlieren ist keine Option!

Reisezeit: September 2011  |  von Misch und HO :-)

If you're going, so San Francisco...

Eigentlich sind wir ja verdammt spät ins Bett - dennoch waren wir schon vor sieben Uhr wieder wach. Diese Ferien scheinen uns zu senilen Bettflüchtigen zu erziehen.

Nach einem deftigen Frühstück ging es auch schon ab zum Flughafen, wo wir unseren Wrangler mit einem fetten weinenden Auge abgegeben haben.

Danach hiess es Check In - nicht natürlich ohne die übliche Koffer und Freigepäck Diskussion zu haben. Diesmal war Ho's FQT Karte wenigstens was wert - sie wurde beachtet und anerkannt. So haben wir zum dritten Mal zwei Koffer gratis bekommen - obwohl eigentlich nur einer gratis wäre. Insgesamt 75 Dollar gespart.

Gut so, denn am Vorabend haben wir das Hotel für SF gewechselt, (anscheindend hatten wir zwei Reservationen) und da die eine nicht mehr zu canceln war, haben wir halt die Stornogebühr von 112 USD in Kauf genommen, nur um statt in einem Backpacker in einem Bed and Breakfast zu übernachten: Unterschied...??? B&B ist einfach besser, bessere Zimmer und dergleichen.

Zeitgleich haben wir doch noch ein Auto für SF gemietet, einen midsize SUV... man hat es ja. Lustigerweise kostet dieser Wagen für drei Tage nur 162 Dollar... also mitnehmen.

Am Flughafen ging wie gesagt alles schnell. Einchecken, noch eine rauchen, ab durch die Sicherheitskontrolle (das dauerte lange) und ab zum Flieger.

Diesmal wenigstens eine 767, also Zweierreihe und nicht eingepfercht irgendwo zwischen Gang und Fenster mit ncoh einer Peson nebendran.

Zum Glück haben wir so wenig geschlafen, dass der Flug wie im Schlaf vorüberging. Sogar von Fluch der Karibik Teil 4 haben wir nicht viel mitbekommen. War aber auch nicht tragisch... lausiges Enterainment System diese US Fluggesellschaften.

Nach knapp 5 Stunden waren wir dann definitiv in SF, haben den Wagen gemietet und sind raus auf den Highway 101 North in Richtung San Francisco.

Wobei... Wagenmiete. Wieder so eine Sache. Gut, dass man den Wagen aussucvhen kann und gut, dass wir so labil sind. Zur Auswahl standen ein Hyundai in weiss und ein Kia in weiss.. wir haben uns für den etwas grösseren Hyundai entschieden. Kaum war eingeladen - wir hatten ja etwas diskutiert - wurde ein schöner, grosser Grand Cherokee in silber geliefert.... Ho und Misch gar nicht dumm haben also gleich wieder ausgeladen, umgeladen und sich gefreut... ein schönes Auto... JUP!!!

So ging es also mit unserem Jeep den 101 in Richtung SF entlang und nach gar nicht allzu langer Zeit des suchens (Misch wird Kartenlesemeister) waren wir am Belvedere House B&B, wo wir eine Self Check In machten, weil kein Host da war.

Danach ging es noch auf zwei, drei Dinks ab in die Castro Street, die eigentlich nur den Hügel bergab war - was in SF ja ein wenig weiter ist also irgendwo anders auf der Welt.

Dass die Stadtbewohner wissen, wie man einen Drink mixt, haben wir spätestens bemerkt, als auf 4 Finger (nein, nicht Misch, sondern die richtigen an der Hand) breit Alkohol noch 1 Finger (wider die an der Hand) breit Cola gegossen wurde. Zwei von denen und Du weisst, wofür insgesamt 20 USD gut investiert wurden. Für den Rausch muss man in der Schweiz lange für saufen....

Zum Glück hatten wir vorher noch je ein wenig Pizza gegessen... sonst wäre das gar nicth gut gekommen.

Um 02.00 h hiess es aber dann definitv Bett... SF zu erleben braucht ja auch etwas Zeit... und genau das ist es, was wir für diese Stadt zu wenig haben... Zeit.

Ho, der SF schon lang liebt - und Misch, der SF von dem was er bis anhin gesehen hat schon recht toll findet.

Ein letztes Aloha und Mahalo fürs Lesen bis hierher...

© Misch und HO :-), 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA If you're going, so San Francisco...
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wie immer ist nichts problemlos, wenn wir eine Reise planen... Wie sollte es auch? Ho und Misch sind on tour. Der Plan war Las Vegas! Sozusagen ein Geburtstagsgeschenk vom einen für den anderen. Aber Pläne - vor allem wenn wir sie schmieden - werden schnell mal über den Haufen geworfen. Die Route: Do. 08.09. Zürich - Philadelphia So. 11.09. Philadelphia - Las Vegas So. 15.09. Las Vegas - Maui Mi. 21.09. Maui - San Francisco Sa. 24.09. San Francisco - Zürich Have fun!
Details:
Aufbruch: 07.09.2011
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 25.09.2011
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Misch und HO :-) berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.