Zwei Zwerge auf großer Reise durch South-East-Asia

Reisezeit: August / September 2011  |  von Maren H.

Laos: 4000 Islands - Si Phan Don

Fast zwei Tage waren wir nun wieder unterwegs. Nachdem wir von Luang Prabang nach Vang Vieng zurueckgefahren sind, um dort eine Nacht als Zwischenstopp der langen Reise einzulegen, sind wir nun in Don Det auf den 4000 Islands in Suedlaos angekommen.
Eigentlich verlief der lange 18 stuendige Teil der Reise von Vang Vieng ueber die Hauptstadt Vientiane und die Provinzhauptstadt Pakse bis nach Dot Det den Umstaenden entsprechen sehr gut. Der erste Teil war zwar in einem maroden VIP Bus, der uns aber lediglich die 3 Stunden nach Vientiane brachte. Von dort aus gings in einem mega krassen doppelstoeckigen Sleeper in 12 Stunden nach Pakse. Da wir wiedereinmal ein gewisses Mass an Cleverness bewiesen, konnten wir uns jeweils eine eigene Schlafniesche sichern, die sonst fuer 2 gewesen waere (und sogar fuer uns viel zu klein!!!). So kamen wir im Gegensatz zu vielen anderen zu recht viel Schlaf. Danach ging es von Pakse im Minivan nach Nakasan und von dort aus mit dem Slowboat rueber auf die kleine Insel Don Det.
Dort angekommen, eine einzige Ruhe. Aufgrund der Nebensaison, war die Insel wie ausgestorben. Das ohnehin fast leere Eiland war wie leergefegt - suuuper! Wir fanden fuer 4 Euro einen tollen Bungalow nahe dem Mekong und genossen den Rest des Tagesmit leesen und in unserer Haengematte liegen. Hier hoert man den Reis tatsachlich wachsen, so ruhig uns gelassen gehet es hier zu. Der Laote geniesst - und verschlaeft fast immer den ganzen Tag. Wir wissen immernoch nicht, wie hier alles funktioniert, da irgendwie niemand etwas zu tun hat. Eine tolle Atmosphaere. Den Abend haben wir dann mit spanischen Mitrerisenden verbracht, die beide auf Umwegen die deutsche Sprache erlernt haben und die sich als tolle Kerle herausstellten!

Am nachsten Tag gings dann mit dem Fahrrad los. Die beiden kleinen Inseln, Don Det und Don Khon wollten erkundet werden. Immerhin gibt es an der Suedspitze den groessten Wasserfall in Suedostasien. Leider nur in der Trockezeit - im Moment steht das Wasser ueberall so hoch, dass es zwar als reissendes Gewaesser erkennbar ist, doch von einem Wasserfall ist das weit entfernt. Leider haben wir uns dann zu Marens Aergerniss noch ein wenig verfahren und mussten die eine oder andere Matschige Stelle durchfahren/waten, was die Stimmung (nur bei ihr) etwas senkte! Naja, der Rest verlief eben so, wie es sich fuer Don Det gehoert: CHILLEN!!!! Abends dann ein Highlight: Sunset am Mekong - und ich bin ja nun kein Romantiker aber das war schon n Hammer! Der still dahinstroemende Mekong, Palmen, ne tolle Bar am Wasser und die Sonne, die knallrot im Mekongriver versinkt! BOMBE!!!!
Alles in Allem ein traumhafter Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Wer Ruhe und Entspannung sucht und den Laerm von Autos und Motos loswerden will und natuerlich hoeren moechte, wie der Reis waechst, der muss nach Si Phan Don reisen! Ein wunderschoener Ort in einem wunderschoenen Land, das uns in den letzten 10 Tagen wirklich ans Herz gewachsen ist! Kommt nach Laos - man kann es nicht wirklich beschreiben!!!
Naja aber weiter gehts! Morgen verlassen wir Si Phan Don/4000 Islands (zur Zeit vohl eher nur 50 Inseln ) in Richtung Kambodscha. Eine Hoellentour steht uns bevor. Nichtzuletzt wegen der etwas heikelen Grenzueberschreitung zwischen Laos und Kambodscha, die schon Viele um den Verstand (und einige Extradollars) gebracht hat, werden die mindestens 14 Stunden bis Siem Reap kein Zuckerschlecken...

© Maren H., 2011
Du bist hier : Startseite Asien Laos 4000 Islands - Si Phan Don
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach den großartigen Erfahrungen unserer letztjährigen Tour durch das Reich der Mitte, soll es nun wieder Asien sein. Wir werden in Bangkok starten und eine große Runde durch Laos und Kambodscha drehen, um am Ende wieder in Bangkok zu landen. Wir erwarten ein völlig neue Welt mit neuen Erlebnissen, die uns ein Leben lang im Gedächtnis bleiben. Wie immer lässt sich nicht alles planen - und weil das eben so ist, wollen wir euch auch dieses Jahr wieder auf unsere Reise mitnehmen.
Details:
Aufbruch: 02.08.2011
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 02.09.2011
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Laos
Kambodscha
Der Autor
 
Maren H. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.