Mit dem Rucksack durch Thailand

Reisezeit: August / September 2011  |  von Sophie G. Dominik Z.

Koh Samui: Koh Phangan - Full Moon Party

Menschen aus der ganzen Welt berichten des öfteren von der berühmten "Full Moon Party" auf Koh Phangan. Dort wird an einem langen Sandstrand mit lauter Musik und viel Alkohol die ganze Nacht zu Reggae, House, Pop, Rock usw. getanzt. Nun fiel diese Full Moon Party auf unsere Zeit auf Koh Samui, da konnten wir uns diese Party auf der Schwesterinsel Koh Phangan nicht entgehen lassen. Im Resort wurde der Transfer zur Party für 800 Baht angeboten, darin enthalten war die Taxifahrt zum/vom Anleger und Hin-und Rückfahrt nach Koh Phangan mit dem Speedboot. Wie bisher klappte alles reibungslos und wir legten Punkt 20 Uhr vom Anleger ab. Mit 750 Ps dauerte die Fahrt nur ca. 20 Minuten. Da wir ganz vorne im Boot saßen und leichter Wellengang herrschte, erreichten wir Koh Phangan etwas durchnässt- was bei diesen Temperaturen durchaus angenehm sein kann. Auf der Insel war alles auf die "Full Moon Party" eingestellt. Überall hingen Tops, T- Shirts und Shorts in knalligen Neonfarben. Die Gassen zur anderen Seite der Insel, an dessen Strand die Musik aus den Boxen dröhnte, waren voller Menschen. Der Strand selbst war eine blinkende, leuchtende Partymeile. Überall konnte man Cocktails in kleinen Eimern für umgerechnet 7 € kaufen. Zwei dieser Eimer genügten uns an diesem Abend und auch am nächsten Morgen spürten wir noch ihre Nachwirkungen. Zur Belustigung aller, schwangen die Thai's ein brennendes, ca. 4 m langes Tau. Vom Alkohol beflügelt, versuchten einige Partygänger sich wie beim Seilspringen über das Tau zu bewegen. Einige dieser Teilnehmer werden noch lange etwas von diesem Abend haben. Schön anzusehen, waren auch die Feuerartisten, die mit brennenden Stäben und Bällen jonglierten. Alle paar Meter war eine neue Wand aus Boxen aufgebaut - für jeden Musikgeschmack war etwas dabei. Schon gegen 22 Uhr lagen die ersten Alkoholleichen am Strand. Überall saßen Leute bemalten sich, oder andere mit Neonfarben - wir verzichteten.
Wir beschlossen nicht all zu lange zu bleiben, da unser Pick-Up-Service am nächsten Morgen gegen 10 Uhr vor der Tür stehen sollte. Gegen 1 Uhr schlenderten wir auf dem Rückweg zu unserem Speedboot noch einmal durch die Gassen und kauften uns noch ein kleines Souvenir. Als wir mit dem Speedboot wieder auf Koh Samui ankamen, stellte sich heraus, das unser Taxifahrer nach Lamai-Beach für zwei Personen nicht fahren würde. Somit hatten wir die Wahl eine Stunde auf das nächste Boot zu warten oder 400 Baht zu zahlen. Wir entschlossen uns für zweiteres. Nach etwas zu wenig Schlaf, ging es am nächsten Morgen mit dem Highspeed-Catamaran weiter nach Koh Tao.

Speedboot nach Koh Phangan.

Speedboot nach Koh Phangan.

Es kann losgehen.

Es kann losgehen.

Bei voller Fahrt.

Bei voller Fahrt.

The Original... wir waren dabei

The Original... wir waren dabei

Partystrand

Partystrand

"Eimer-Stände" - von denen gab es dort hunderte... quasi das thailändische "Werder-Baumblütenfest"...

"Eimer-Stände" - von denen gab es dort hunderte... quasi das thailändische "Werder-Baumblütenfest"...

2011

2011

Das Spiel mit dem Feuer - Seilspringen mit "Branding"-Garantie!

Das Spiel mit dem Feuer - Seilspringen mit "Branding"-Garantie!

Eimersaufen - Hardcore!!!

Eimersaufen - Hardcore!!!

Eimersaufen - Softcore!!!

Eimersaufen - Softcore!!!

Eimersaufen - together!!!

Eimersaufen - together!!!

Wir wussten, dass Tommy noch nen Nebenjob hat !!!

Wir wussten, dass Tommy noch nen Nebenjob hat !!!

Ich liebe ihn so wie er ist !!!

Ich liebe ihn so wie er ist !!!

"Dancing-Queen" aka "Lord-Helmchen"... sie ist sehr wandelbar.

"Dancing-Queen" aka "Lord-Helmchen"... sie ist sehr wandelbar.

Etwas unscharf, aber das gibt unsere Sicht nach den zwei Eimern wieder.

Etwas unscharf, aber das gibt unsere Sicht nach den zwei Eimern wieder.

Back to Koh Samui...

Back to Koh Samui...

750 Pferde

750 Pferde

Ein schönes Souvenir.

Ein schönes Souvenir.

Du bist hier : Startseite Asien Thailand Koh Phangan - Full Moon Party
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 28. August beginnt unsere Reise in Hamburg. Zuerst erwartet uns noch ein Zwischenstopp in Dubai. Dort haben wir einen Tag Aufenthalt (genug Zeit um sich einiges anzusehen!), bis es weitergeht. Vier Wochen werden wir mit dem Rucksack durch Thailand tingeln. Eine aufregende Zeit erwartet uns!
Details:
Aufbruch: 28.08.2011
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 27.09.2011
Reiseziele: Thailand
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Sophie G. Dominik Z. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors