Mit dem Rucksack durch Thailand

Reisezeit: August / September 2011  |  von Sophie G. Dominik Z.

Bangkok: Tag 3: Siam Paragon Mall & Baijoke Tower

Wir entschieden uns am nächsten Tag das Siam Paragon, Bangkoks größte Mall oder auch "Proud of Bangkok", mit der angeschlossenen Ocean World und den Baijoke Tower, Thailands höchstes Gebäude (304 m) anzusehen.
Gegen Mittag wollten wir uns ein Taxi Richtung Innenstadt nehmen, aber Taxi fahren ist in Thailand und erst recht in Bangkok so eine Sache. Viele Fahrer wollen lieber einen oft viel zu überteuerten Festpreis aushandeln, anstatt ihr Taximeter an zu schalten. Der erste Taxifahrer hielt neben uns, senkte die Scheibe und bei dem Wort 'Taximeter' ging diese dann direkt wieder hoch, während er einfach weiter fuhr. Der nächste wollte einen Festpreis von 200 Baht ausmachen, das war uns zu teuer und die Suche ging weiter. Erst beim dritten Taxi hatten wir Glück, Fahrpreis bis in die Innenstadt war lediglich 70 Baht. Es lohnt sich also drauf zu bestehen mit Taximeter zu fahren!
In der Mall angekommen mussten wir erst einmal etwas essen. Es gab einen riesigen "Food-Court" mit allerlei Leckereien. Wir entschieden uns jedoch ganz bodenständig bei Burger King zu essen, irgendwie hatten wir das Verlangen nach Hackfleisch und Pommes. Nachdem wir die sauberste Toilette ganz Thailands aufgesucht hatten (denn Toiletten in Thailand sind meist nur ein Loch, oder völlig verdreckt), schlenderten wir für ca. 3 Std. durch die Mall. Sie hatte auf 7 Stockwerken vom Bekleidungsgeschäft bis hin zum Luxuswagenhändler so ziemlich alles zu bieten.
Alles war schick, neu und stylisch. Dem entsprechen gab es dort für uns keine Schnäppchen zu machen. Aber zum Schlendern und Gucken hatte sich der Besuch in der Shoppingmall auf jeden Fall gelohnt. Den Besuch der 'Oceans World' ließen wir ausfallen, da der Eintritt von 1000 Baht (25 Euro) pro Person viel zu teuer war.
Die nächste Station war der Baijoke Tower. Für die Strecke von 1,5 km haben wir mit dem Taxi eine geschlagene Stunde gebraucht, der Verkehr auf Bangkoks Straßen zeigte sich von seiner besten Seite. Zu Fuß (wenn das Handicap nicht wäre) wären wir schneller gewesen.
Für 200 Baht pro Person ging es mit dem gläsernden Highspeed-Fahrstuhl in den 77 Stock. Von dort oben hatte man einen super Ausblick über Bangkok. Auf Schrifttafel waren die wichtigsten Orte/Gebäude der Stadt markiert, unter Anderem auch die Khao San Road und der Weekend Market, den wir uns am nächsten Tag angucken wollten. Nochmals 11 Stockwerke höher, konnte man die Metropole auf einer frei-drehenden Aussichtsplattform bestaunen. Noch auf ca. 300m Höhe konnte man die verschiedensten Gerüche der vielen Garküchen wahrnehmen.
Die Heimfahrt dauerte aufgrund der Rushhour etwas länger. Nach diesem anstrengenden Tag, genossen wir es bei einer Stunde Fußmassage zu entspannen. Danach ließen wir den Abend ruhig in einer der zahlreich vorhandenen Bars ausklingen. Auf dem Weg zum Hotel deckten wir uns noch mit diversen Leckereien und thailändischen Spezialitäten ein. Mit vollem Bauch lässt es sich einfach besser schlafen .

Gesundes Frühstück...

Gesundes Frühstück...

... @Burger King.

... @Burger King.

BMW Conzept-Car @Siam Paragon.

BMW Conzept-Car @Siam Paragon.

Sicht vom 4 Stock.

Sicht vom 4 Stock.

We love Nemo ... und haben ihn auf Koh Tao auch gesehen.

We love Nemo ... und haben ihn auf Koh Tao auch gesehen.

Am Eingang zur Oceans World - der war noch umsonst...

Am Eingang zur Oceans World - der war noch umsonst...

Siam Paragon Shopping Mall

Siam Paragon Shopping Mall

Im Taxi zum Baijoke Tower!

Im Taxi zum Baijoke Tower!

Baijoke Tower

Baijoke Tower

100.000 Baht Strafe für das Beschädigen der Plastikdeko...

100.000 Baht Strafe für das Beschädigen der Plastikdeko...

Blick über Bangkok

Blick über Bangkok

Das neue Königspaar!

Das neue Königspaar!

Dominik als Tuk Tuk-Fahrer

Dominik als Tuk Tuk-Fahrer

So sieht es auf Bangkoks Straßen aus...

So sieht es auf Bangkoks Straßen aus...

Immer schön brav!

Immer schön brav!

Den Ausblick genießen.

Den Ausblick genießen.

Zwei Vögel auf dem Drahtseil...

Zwei Vögel auf dem Drahtseil...

Skyline

Skyline

Khao San Road

Khao San Road

Unser Guesthouse

Unser Guesthouse

Massage!!!

Massage!!!

Vorher Füße waschen...

Vorher Füße waschen...

... und dann entspannen!

... und dann entspannen!

Frische Kokosmilch

Frische Kokosmilch

Seafood!

Seafood!

In unserer Stammbar

In unserer Stammbar

Prost!

Prost!

Du bist hier : Startseite Asien Thailand Tag 3: Siam Paragon Mall & Baijoke Tower
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 28. August beginnt unsere Reise in Hamburg. Zuerst erwartet uns noch ein Zwischenstopp in Dubai. Dort haben wir einen Tag Aufenthalt (genug Zeit um sich einiges anzusehen!), bis es weitergeht. Vier Wochen werden wir mit dem Rucksack durch Thailand tingeln. Eine aufregende Zeit erwartet uns!
Details:
Aufbruch: 28.08.2011
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 27.09.2011
Reiseziele: Thailand
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Sophie G. Dominik Z. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors