Italien-Kroatien-Oesterreich

Reisezeit: April / Mai 2016  |  von Hansjörg Stampfli

Der letzte Tag auf der Insel Krk

Zuerst wird der Tag genutzt um das Vorzelt zu reinigen und abzubauen. Alles wird zusmmengeräumt um Morgen weiter zu Reisen. Am Nachmittag gingen wir nochmals nach Krk. Wir schlenderten durch die engen schönen Gassen mit kleinen Läden und einladenden Restaurants. Wir suchten noch die Verkaufsstelle von dem super Olivenöl und fanden es auch nach zweimal nachfragen. Dort verkauften sie viele Kroatische Produkte. Von dem Käse, den wir probieren konnten wurde ebenfalls ein Stück erstanden. Wieder an der Promenade vorne war ein Glace fällig, das schmeckte wie die berühmten italienischen Produkte.
Auf dem Programm unserer Reise wäre als nächstes Ziel der Nationalpark Plitvicer Seen. Aber in diesem Gebiet ist die Wetterprognose schlecht, Regen und starker Wind für mehrere Tage wurde prognostiziert. Beim übernächsten Ziel auf dem Programm war Sonne und wärmer angesagt. Also war die Entscheidung leicht gefallen und direkt an den Ossiacher See nach Kärnten zu reisen.

Abendstimmung Promenade Krk

Abendstimmung Promenade Krk

Du bist hier : Startseite Europa Kroatien Der letzte Tag auf der Insel Krk
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Frühlingsreise per Wohnwagen in den Süden
Details:
Aufbruch: 22.04.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 12.05.2016
Reiseziele: Italien
Kroatien
Österreich
Der Autor
 
Hansjörg Stampfli berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors