Indien, mal wieder ;-))

Reisezeit: Februar / März 2017  |  von Peter Schnuerer

Goa: Goa, es gab doch noch was zu sehen....

Dann also doch nochmal Goa, ein paar Eindrücke sollt ihr doch noch kriegen. Es ist um diese Zeit schon relativ leer an den Stränden,weil das Saisonende naht... aber das ist auch gut für uns, so kann die Entspannung total sein!
Das Wasser ist unglaublich warm, wir haben uns erst mal ein Frisbee besorgt. Manthan, der noch nie am Meer war, hat sichtlich Spaß.
Zum Geburtstag von Paul und mir hat Marianne uns mal wieder mit einer „organisierten“ Torte überrascht, wie schon vor 8 Jahren in Mumbai. Den Tag genießen wir größtenteils auf der Terrasse, im Wasser und im Restaurant.
Dann ist es auch schon wieder vorbei mit Goa, Manthan ist der erste, der sich Richtung Jaipur aufmacht (immerhin 1,5 Tage Fahrt mit dem Zug). Kurz danach verlässt auch Marianne Indien Richtung Deutschland und Paul und ich machen uns auf den Weg nach Udupi. Einen Eindruck kurz nach unserer Ankunft könnt Ihr schon mal sehen, der Rest folgt wie immer demnächst.

Gruß aus der Ferne

Peter“Ossi“Schnürer

Entspannung pur....

Entspannung pur....

... und auch Manthan hat seinen Spaß...

... und auch Manthan hat seinen Spaß...

Lecker Fisch,frisch gefangen und schon auf dem Teller

Lecker Fisch,frisch gefangen und schon auf dem Teller

Und nach dem Essen geniessen wir den Abend

Und nach dem Essen geniessen wir den Abend

Am anderen Morgen die Überraschung von Marianne....

Am anderen Morgen die Überraschung von Marianne....

Dann gibt es halt schon zum Frühstück Torte

Dann gibt es halt schon zum Frühstück Torte

Aber wir haben auch noch einen kleinen Rundgang gemacht....

Aber wir haben auch noch einen kleinen Rundgang gemacht....

.. eine sehr schöne Kirche, die dank Mantahns Vermittlung für uns aufgeschlossen wird....

.. eine sehr schöne Kirche, die dank Mantahns Vermittlung für uns aufgeschlossen wird....

....

....

Über den Straßenmarkt vorbei an bunten Gewürzständen zurück

Über den Straßenmarkt vorbei an bunten Gewürzständen zurück

zum Strand, alle sind im Wasser, außer Paul, der sitzt lieber im Schatten

zum Strand, alle sind im Wasser, außer Paul, der sitzt lieber im Schatten

Frisbeekönig Manthan und der Pirat mit der orangenen Kappe....

Frisbeekönig Manthan und der Pirat mit der orangenen Kappe....

.... Kampf um den Frisbee..

.... Kampf um den Frisbee..

In der Nachbarschaft macht ein Ire (den ich erstmal auf den St.Patricks Day hinweisen musste) und ein Kanadier diese Kunst.

In der Nachbarschaft macht ein Ire (den ich erstmal auf den St.Patricks Day hinweisen musste) und ein Kanadier diese Kunst.

Die treffen sich hier jedes Jahr und machen aus Bambus, Kokos und andern Sachen diese Tiere. Im Moment arbeiten sie an einer Riesenspinne (Durchmesser 2-3m!)

Die treffen sich hier jedes Jahr und machen aus Bambus, Kokos und andern Sachen diese Tiere. Im Moment arbeiten sie an einer Riesenspinne (Durchmesser 2-3m!)

... und dann ist erst Manthan und anschliessend Marianne wieder weg und für Paul und mich fängt der "Endspurt" an

... und dann ist erst Manthan und anschliessend Marianne wieder weg und für Paul und mich fängt der "Endspurt" an

Abfahrt nach Udupi...

Abfahrt nach Udupi...

In diesem "Kühlwagen" der indischen Bahn. Wer bis jetzt noch nicht krank ist, wird es..... bei ca. 17-18°, die Gnadenlos ins Abteil geblasen wird. Das ist zum Glück die letzte Zugfahrt, diesesmal hat die indische Bahn mich echt herausgefordert....

In diesem "Kühlwagen" der indischen Bahn. Wer bis jetzt noch nicht krank ist, wird es..... bei ca. 17-18°, die Gnadenlos ins Abteil geblasen wird. Das ist zum Glück die letzte Zugfahrt, diesesmal hat die indische Bahn mich echt herausgefordert....

Ein erstes Bild aus Udupi... Dieser Tempelwagen (und ein paar kleinere) werden von den Männern um die Tempel gezogen, manchmal mit Hilfe von Elefanten. Hoffentlich haben wir Glück, und sehen auch mal so eine Prozession. Dazu mehr im nächsten Bericht

Ein erstes Bild aus Udupi... Dieser Tempelwagen (und ein paar kleinere) werden von den Männern um die Tempel gezogen, manchmal mit Hilfe von Elefanten. Hoffentlich haben wir Glück, und sehen auch mal so eine Prozession. Dazu mehr im nächsten Bericht

© Peter Schnuerer, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Indien Goa, es gab doch noch was zu sehen....
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es ist mal wieder Zeit, Indien zu bereisen. Diesmal begleitet mich mein Bruder, daher auch ein paar Ziele,die ich schon kenne, Paul aber nicht. Also, wer meinen Bericht von 2013 kennt, wird vieles wiedererkennen. Die Route führt von Mumbai über Delhi, Varanasi; Kalkutta, Goa und Udupi wieder nach Mumbai in 4 Wochen.Viel Spaß mit den Berichten
Details:
Aufbruch: 27.02.2017
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 24.03.2017
Reiseziele: Indien
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors