Asien, Abenteuer und ein wenig Abstand vom eigenen Leben

Reisezeit: Juni 2017  |  von Kathrin B.

Hinflug und "Hundehütte" Hotel Phu Places

"All that I want is stillness of heart..." (Lenny Kravitz - Stillness of heart)

So da wären wir also: einmal Thailand und zurück...ach ja, mit Thai Airways von München nach Bangkok (Anreise). Perfekte Flugzeiten, nette Backpacker-Sitznachbarn und 9.000 km Entfernung zwischen Thailand und Deutschland.

"'...Cause it's all just a game - we just want to be loved..." (Lenny Kravitz - Believe)

Ich hatte mir gut überlegt, ob ich die Woche meiner ehrenamtlichen Hundehilfe in Michaels "foster home" - einem schlichten Haus gefüllt mit momentan 35 Hunden - wohnen will, um so die Hotelkosten zu sparen. Es gibt zwei kleine Schlafzimmer, in denen Helfer schlafen können. Michael wohnt mit seinen eigenen acht Hunden zwei Häuser neben dem "foster home". Beide Häuser liegen im Wohngebiet Sammuk Village.

Da ich kein "junges Ding" mehr bin, noch Studentin mit spartanen Verhältnissen, entscheide ich mich als erwachsene Frau für ein Hotel - dann kann ich mich zurückziehen und Bericht schreiben oder schwimmen . So erlebe ich am Ende mehr Nähe zur thailändischen Familien-/Gastfreundlichkeit als ich gedacht hätte.
Das naheliegende Hotel "Phu Places" http://www.phuplaces.com ist ein Hauptgewinn

"When it hasn't been your week and your love life's D.O.A. - I'll be there for you..." (The Rembrandts - I'll be there for you)

Bei meiner Ankunft empfangen mich Sarah und ihr Mann als wäre ich eine Nichte, auf die man eine Woche aufpasst. Ich bekomme extra Frühstück, werde persönlich durch den Ort gefahren, damit ich weiß, wo alles ist und während Sarah meinen Roller bei ihrer Freundin zum Schnäppchenpreis organisiert, fährt mich ihr Mann zum "foster home" und sucht und wartet mit mir geduldig bis ich Veronique finde, die mir extra entgegen läuft, da man sich hier sehr gut verirren kann!

Sarah und ihr Mann vom Phu Places

Sarah und ihr Mann vom Phu Places

"When you're down and troubled and you need some love and care..." (Carole King - You've got a friend)

Veronique ist Belgierin und hilft seit zwei Wochen Michael. Sie macht die ganz harte Nummer: wohnt und schläft im foster home! Und falls ich's noch nicht erwähnt hab: Veronique ist super

Veronique mit Moommaem

Veronique mit Moommaem

Mein Pool

Mein Pool

"Feels like home" (Edwina Hayes)

Mein Zimmer im Hotel ist übrigens riiiiießig, jeden Tag bekomme ich frisches Obst zusätzlich auf's Zimmer gestellt - vorher werde ich allerdings in perfektem Englisch nach meinen Lieblings-Obstsorten gefragt.
Am morgen gibt es thailändisches Frühstück und ich esse bereits um 7 Uhr "fried rice", "curry", süße "Kokosnuss-Täschchen" oder Seltsames und passe mich den Gepflogenheiten der Thai an: "Iss' morgens wie eine Kaiserin, mittags wie eine Königin und abends wie ein Bettelmann!"

"... Ich leg mir - Löwenzahn auf 's Brot..." (Die Ärzte - Blumen)

Hinweis der Autorin:
Spätestens jetzt sollten diejenigen Leser das nächste große Kapitel überspringen, wenn Folgendes auf sie zutrifft:

  • Ich mag keine Tiere...und/oder...

  • Ich mag keine Haustiere - schon gar nicht Hunde...und/oder...

  • Ich nehme Tiere zwar wahr (Essen!), aber sie und ihr mögliches Leid(en) interessieren mich nicht.


Als Lehrerin kann ich mir 's trotzdem nicht verkneifen
"Den wahren Charakter eines Menschen erkennt man daran, wie er mit Tieren umgeht!"

© Kathrin B., 2017
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Hinflug und "Hundehütte" Hotel Phu Places
Die Reise
 
Worum geht's?:
"Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis. Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, Zweifel und Bedenken." (Demokrit) Eine völlig neue Art meines Reisens: Eine Woche besuche ich einen Bekannten in Baengsaen - Thailand, helfe bei der Hundebetreuung, lindere ein wenig (Hunde)Leid und erlebe eine Sicht auf die verborgene Schönheit des Lebens.
Details:
Aufbruch: 05.06.2017
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 18.06.2017
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Kathrin B. berichtet seit 18 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors