6 Wochen Backpacking durch Südamerika (Peru, Bolivien und Chile)

Reisezeit: April - Juni 2018  |  von Tanita aroundtheworld

Paracas Nationalpark und die Islas Ballestas

Paracas Nationalpark

Tag Nr.2 und 3: Nach Lima führte mich mein Weg mit Cruz del Sur, der Touristenbuskette, nach Paracas. Paracas ist ein Ort inmitten einer tropischen Wüste und bedeutet "rain of sun". Paracas liegt ca. 250km und 3,5 Busstunden südlich von Lima.

Da ich einen der ersten Busse morgens gegen 7 Uhr in Lima genommen habe, kam ich genau passend zur Paracas Nationalpark Tour, welche ich gleich buchte und mich kurz darauf mit sehr netten Leuten im Minivan befand. Ich hatte erst überlegt, Paracas nicht zu besuchen, bin aber sehr froh, die Nationalpark Tour und auch die Tour zu den Islas Ballestas mitgemacht zu haben, für welche Paracas bekannt ist.

Ich habe etwas zu viel bezahlt, aber in deutschen Verhältnissen gedacht, finde ich insgesamt 25€ für beide Touren phänomenal, wenn man überlegt, dass sie insgesamt 6,5 Stunden gedauert haben.

Wie immer lasse ich die Bilder sprechen, auch wenn sie nicht an die Realität herankommen.

Paracas Nationalpark

Paracas Nationalpark

Playa rojo im Paracas Nationalpark, der erste rote Sandstrand, den ich je gesehen habe

Playa rojo im Paracas Nationalpark, der erste rote Sandstrand, den ich je gesehen habe

Pinguine und tausende Vögel auf den Islas Ballestas

Pinguine und tausende Vögel auf den Islas Ballestas

Seelöwen.. so viel schöner sie frei lebend zu sehen

Seelöwen.. so viel schöner sie frei lebend zu sehen

Ganz viele Krebse und Seesterne haben wir gesehen

Ganz viele Krebse und Seesterne haben wir gesehen

Und sooo viele Vögel.. habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen. Demnach hat es aber auch gestunken.

Und sooo viele Vögel.. habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen. Demnach hat es aber auch gestunken.

Robben Kolonie, so viele Robben

Robben Kolonie, so viele Robben

Hat etwas gespritzt

Hat etwas gespritzt

Nun bin ich auf dem Weg nach Huacachina, einer Oase, mitten in der Wüste, also seid weiter gespannt.

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Paracas Nationalpark und die Islas Ballestas
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im April geht es für mich auf meine erste Solo-Reise.Von Lima in Peru Richtung Süden bis Santiago de Chile.Ich freue mich auf eine abwechslungsreiche Landschaft mit hoffentlich mitreißender Kultur & netten Menschen. Gerne dürft ihr mich auf meiner Reise begleiten.Über Gästebucheinträge freue ich mich auch sehr. Peru:Lima->Paracas->Ica (Huacachina)->Arequipa->Colca Canyon->Cusco->Puno (Titicaca-See) Bolivien:La Paz->Salar de Uyuni Chile:San Pedro de Atacama->Santiago de Chile
Details:
Aufbruch: 25.04.2018
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 02.06.2018
Reiseziele: Peru
Bolivien
Der Autor
 
Tanita aroundtheworld berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.