6 Wochen Backpacking durch Südamerika (Peru, Bolivien und Chile)

Reisezeit: April - Juni 2018  |  von Tanita aroundtheworld

Arequipa: Tag 1 in Arequipa

Plaza de Armas

Wie auch in Lima, gibt es hier einen Plaza de Armas. Um zu meiner Unterkunft zu gelangen, kam ich bereits zu Anfang samt Backpack an diesem tollen Ort vorbei.

Noch weiß ich nicht viel über Arequipa, insgesamt wirkt die Stadt aber wesentlich authentischer als Lima.. Ich bin gespannt, aus welcher Zeit hier die Gebäude stammen. Sauberer scheint sie auch zu sein, aber das ist auch nicht wirklich schwer.

Plaza de Armas - erneut mit bestem Wetter

Plaza de Armas - erneut mit bestem Wetter

Bio-Schokoladen Workshop bei Chaqchao

Der Workshop war mit 65 Soles, also ca 16€ aktuell, nicht ganz günstig, aber sein Geld wert. Da ich heute etwas kränkel, wollte ich heute eigentlich nichts unternehmen. Aber diejenigen, die mich kennen, wissen, dass mir das auch zu Hause eher schwer fällt.

Also beschloss ich nach dem Mittagessen und einem
kleinen Stadtbummel kurzerhand, den Schokoladen-Workshop zu besuchen. Ehrlich gesagt hätte ich bislang nicht sagen können, wie es von der Frucht zur Schokolade kommt.

Schokolade besteht aus mind. 3 Bestandteilen in unterschiedlicher Konstellation.

Zunächst wird die Kakaobohne, welche sich in der Frucht befindet, in ihre 2 Bestandteile Kakaobutter und reine Kakaomasse gespalten. Dies geschieht mittels Maschinen mit jeder Menge Druck. Durch ständiges Rühren werden die Bestandteile flüssig, was die Schokolade auf der Zunge zerfließen lässt.

Für Vollmilch und Zartbitterschololade werden sowohl die Kakaobutter also auch die reine Kakaomasse gemixt.
Für weiße Schokolade lässt man die reine Kakaomasse weg und nimmt lediglich Kakaobutter.

Zur Zartbitterschokolade fehlt lediglich Zucker, zur Vollmilchschokolade und zur weßen Schokolade dann noch das Milchpulver (zwingend in Pulverform).

Die Kakaobutter darf 10% nicht unterschreiten, die reine Kakaomasse nicht 40% (bei Vollmilch müssen es darüber hinaus mindestens 14% Milchpulver sein und wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann bei weißer Schokolade 25% Kakaobutter).

Viele der herkömmlichen Marken halten sich an keinerlei solcher Regeln. Sie dürfen ihr Produkt dennoch "Schokolade" nennen, obwohl es nichts anderes als Zucker ist. Auch Kakaobutter wird oft durch billige Fette ersetzt, welche nicht so gesund wie die Kakaobutter sind.

Der Workshop war sehr spannend und am Ende waren wir in der Lage, durch Riechen und Schmecken echte Schokolade von "Fake-Schokolade" zu unterscheiden.

Create your own chocolate

Create your own chocolate

Create your own chocolate

Create your own chocolate

Tolle Dachterrasse in meiner Unterkunft "El Caminante Class"

Da der Workshop direkt gegenüber von meiner Unterkunft stattfand und ich (wie bereits geschrieben) etwas kränkel, entschied ich mich dazu, den Abend auf Dachterrasse ausklingen zu lassen. Sie befindet sich in einem anderen Teil der Unterkunft, welche den Eingang drei Türen weiter hat.

Der Besitzer war so nett, mich auf die eigentlich geschlossene Terrasse zu lassen und so befand ich mich ganz allein in einer Hollywood-Schaukel über den Dächern Arequipas, mit toller Sicht auf den Sonnenuntergang und den Vulkan El Misti.

Kloster Santa Katalina und der Vulkan El Misti im Hintergrund

Kloster Santa Katalina und der Vulkan El Misti im Hintergrund

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Tag 1 in Arequipa
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im April geht es für mich auf meine erste Solo-Reise.Von Lima in Peru Richtung Süden bis Santiago de Chile.Ich freue mich auf eine abwechslungsreiche Landschaft mit hoffentlich mitreißender Kultur & netten Menschen. Gerne dürft ihr mich auf meiner Reise begleiten.Über Gästebucheinträge freue ich mich auch sehr. Peru:Lima->Paracas->Ica (Huacachina)->Arequipa->Colca Canyon->Cusco->Puno (Titicaca-See) Bolivien:La Paz->Salar de Uyuni Chile:San Pedro de Atacama->Santiago de Chile
Details:
Aufbruch: 25.04.2018
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 02.06.2018
Reiseziele: Peru
Bolivien
Der Autor
 
Tanita aroundtheworld berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.