Götterinsel Bali - ein Traum wird wahr

Reisezeit: Oktober / November 2018  |  von Beate Pigeon

Grande Finale und plötzlich viel Zeit

Der letzte Tauchgang mit Lehrerin und dann Freizeit

Pünktlich stehen wir wieder bereit bei der Tauschule. Nun soll alles gehen als ob es schön können. Naja, der Ablauf ist noch nicht so ganz drin. Wir schauen uns immer wieder an, na, haben wir an alles gedacht. Der letzte Tauchgang beschert uns wieder viele verschieden Unterwassertiere. Dieses Mal hat Raymond Probleme mit dem 3 Minuten Stopp und steigt auf wie ein Korken, verdammt, das ist auch schwierig. Eh wir uns versehen haben ist er schon vorbei. Ach ja, ich bin nochmals an einer Boje abgetaucht und meine Ohren haben es toll mitgemacht, Puhh! Nun wird bezahlt und das wars dann.
Was machen wir denn nun? Aufeinmal Zeit zum verschleudern. Wir gehen erst mal douchen und dann was essen. Das erste mal legen wir uns an den Strand und lesen. Wir sehen unser Boot rausfahren ohne uns, sniff. Der Nachmittag vergeht und schon wieder stehen wir unter der Douchen, da es wie verrückt windet, sind wir leicht sandgestrahlt. Durch meine Brille sehe ich auch alles andere als scharf. Wir schwingen uns aufs Fahrrad und erkunden die Insel weiter. Kurzer Stopp bei einem Arzt, ich will mir Ohrentropfen holen. Der guckt in das eine Ohr, findet den Gehörgang sehr eng. Na warte, bis du den zweiten gesehen hast! Es sei alles ok, ich brauche keine Tropfen, so spricht er und schraubt sein Instrument auf um die Batterien wird zu entfernen. Batterien, wo gibt es denn sowas? Der kurze Zauber kostet 150'000.-- Rupien, Hauptsache ich kann beruhigt schlafen, auch wenn ich das Schnarchen von meinem Gatten dabei nicht so gut höre.
Weiter geht es auf Tour. Wir müssen uns auch langsam um die Weiterreise kümmern. Wohin wollen wir? Wir informieren uns an einem Stand, wie wäre Amed??
Viele Ressorts und Hotels sind geschlossen, die Wände der Anlagen stehen gefährlich schräg, wenn sie überhaupt noch stehen. Wieder radeln wir an leeren Restaurants vorbei bis uns eines gefällt, Platzsorgen haben wir keine. Der Abend ist himmlisch und später liegen wir müde und zufrieden im Bett.

Soooooo viele Leute !!!

Soooooo viele Leute !!!

© Beate Pigeon, 2018
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Grande Finale und plötzlich viel Zeit
Die Reise
 
Worum geht's?:
3 Wochen Bali, Gilli Air und vieles mehr
Details:
Aufbruch: 11.10.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 02.11.2018
Reiseziele: Indonesien
Der Autor
 
Beate Pigeon berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.