Mit dem Schatz zu Besuch bei Freunden - Dalmatien 2015

Reisezeit: Juni 2015  |  von Brigitte Amrhein

Sonntag, 14.6.2015 - Plitvicer Seen / Drage

Wir stehen früh auf, räumen schon vor dem Frühstück alles zusammen und ins Auto, das wir bis zu unserer Rückkehr aus dem Park stehen lassen können. Das Frühstück bietet alles, was man braucht, wir essen reichlich.
Dann spazieren wir zum Park, kaufen unsere Tickets und fahren erst mal über den See Kozjak. Wir wandern über die Stufen hinauf, sehen immer neue Wunder der Natur, Becken und Seen, hohe und niedrige Wasserfälle und Kaskaden, Farben und Formen, die wir uns so nicht vorgestellt haben.
Dazu viele Blumen, alleine noch mal sechs verschiedene Orchideen. Am Wasser sind Tausende von Prachtlibellen in Tanzlaune, auch ein paar ihrer Verwandten sehen wir. Außerdem natürlich unzählige Fische im glasklaren Wasser, eine Smaragdeidechse sowie einige Enten.

Nur ein paar der berühmten Wasserfälle im Nationalpark Plitvička Jezera

Nur ein paar der berühmten Wasserfälle im Nationalpark Plitvička Jezera

Blick über einen der oberen Seen

Blick über einen der oberen Seen

Fingerhut mit Hummel

Fingerhut mit Hummel

Smaragdeidechse

Smaragdeidechse

Libelle im Flug

Libelle im Flug

Vom obersten See fahren wir mit dem Parkzug bis zur Station 1, von dort geht es hinunter zu den unteren Seen.
Unterwegs sehen wir noch einen beeindruckenden Felsdurchgang und eine kleine Grotte mit einem fantastischen Ausblick. Unten geht's dann über Planken zum Veliki Slap, dem höchsten Wasserfall im Nationalpark.
Auf dem Rückweg sehen wir noch ein paar Frösche (und hören noch mehr) und eine kleine, sehr schöne Würfelnatter. Dann wandern wir wieder hinauf zum Kozjak und fahren mit dem Schiff zurück zu "unserem" Eingang. Diese Stunden waren einfach wunderbar! So hatten wir uns das nie vorgestellt!

Blick von der Station 1 zu den oberen Seen

Blick von der Station 1 zu den oberen Seen

Grotte mit Aussicht

Grotte mit Aussicht

An den unteren Seen im Nationalpark

An den unteren Seen im Nationalpark

Veliki Slap, der höchste Wasserfall im Nationalpark

Veliki Slap, der höchste Wasserfall im Nationalpark

Würfelnatter

Würfelnatter

Anschließend gehen wir zurück zur "Villa Lika", Eva lädt uns noch zu einem Kaffee ein und wir rechnen mit ihr ab, dann starten wir Richtung Meer.
Nach rund 1 1/2 Stunden sind wir in Drage bei unseren Freunden, es ist schön, alle wieder zu sehen!
Wir haben sogar ein Appartement im vorderen Haus, weil jemand abgesagt hat.
Zum Abendessen gibt's Brasse und Thunfisch vom Grill, Šime verwöhnt uns... Dann fallen wir nur noch ins Bett!

Sonnenuntergang über der Bucht Dugovača

Sonnenuntergang über der Bucht Dugovača

© Brigitte Amrhein, 2021
Du bist hier : Startseite Europa Kroatien Sonntag, 14.6.2015 - Plitvicer Seen / Drage
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im Juni 2015 war mein Lebensgefährte zum ersten Mal dabei, als es nach Kroatien zu unseren Freunden an der dalmatinischen Küste ging - aber nicht zum letzten Mal... Auch wenn es für mich bereits der achte Besuch dort war, haben wir auch für mich neue Orte entdeckt.
Details:
Aufbruch: 13.06.2015
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 27.06.2015
Reiseziele: Kroatien
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.