Kroatien (hier: Istrien) und Slowenien!

Reisezeit: März - Mai 2022  |  von Esther und Hardy

Bled

29. April - 1. Mai 2022

Das Wahrzeichen der Stadt Bled ist der schon von weitem erkennbare See mit der kleinen Insel, auf der die Maria Himmelfahrt Kirche steht. Der See liegt 475m ü.M. ist 1,4 km breit, 2,1 km lang und hat eine Fläche von 1,45km2. Der See von Bled ist eigentlich ein Gletschersee und ist im Laufe von Jahrtausenden durch den Rückgang des Bohinjer Gletschers entstanden. Heute wird er von Quellwasser gespeist.

Unterwegs an der Autobahn nochmals günstigen Diesel getankt, der Preis von 1,54€ ist in SLO vorerst nur bis 30. 4. von der Regierung festgeschrieben, und gleich noch das Pickerl für Österreich gekauft.

Untergekommen sind wir auf dem Campingplatz Bled, direkt am See, mal wieder ein Super*Platz, nicht vergleichbar mit dem SP in Ljubljana, aber durch unsere ACSI-Rabattkarte fast preisgleich. Zwar keine Bäume, da wo wir stehen, aber der Platz liegt in einem engen Tal zwischen bewaldeten Bergen, 0-Chance für unsere SAT-Schüssel.

Heute gabs Womo-Lunch, am Nachmittag haben wir einen langen Spaziergang gemacht, und sind auf einen Kaffee und eine Cremeschnitte eingekehrt. Die Spezialität hier und das kulinarische Wahrzeichen der Stadt Bled. Lohnt sich, süss und kalorienreich, schmeckt aber selbst mir.
Die Fahrt mit dem Holzboot zur kleinen Insel, haben wir ausfallen lassen, 15€ p. P. für das kurze Stück, das es vom vom CP aus nur ist, erschien uns nicht gerechtfertigt.

Morgen wollen wir mit dem Rad bis nach Bled.

Aussicht auf den See, direkt vom CP aus

Aussicht auf den See, direkt vom CP aus

Inselchen mit der Kirche Maria Himmelfahrt

Inselchen mit der Kirche Maria Himmelfahrt

Im Vordergrund ein Pletna, das typische Flachboot aus Holz hier auf dem See, wird im Stehen gerudert

Im Vordergrund ein Pletna, das typische Flachboot aus Holz hier auf dem See, wird im Stehen gerudert

Burg Veldes, gilt als älteste Burg Sloweniens, könnte man hochwandern, aber nicht (mehr) wir.....

Burg Veldes, gilt als älteste Burg Sloweniens, könnte man hochwandern, aber nicht (mehr) wir.....

Die berühmte Bleder Cremeschnitte "Blejska kremna rezina"

Die berühmte Bleder Cremeschnitte "Blejska kremna rezina"

Mit dem Rad nach Bled oder um den kompletten See zu radeln, ist echt leicht zu schaffen. Anstrengend waren die vielen Menschen, die unterwegs waren. Haben noch nie soviel Leute gesehen, die so unorthodox unterwegs waren, mal rechts, mal links oder diagonal mit Kindern und Vierbeinern an 'zig Meter langen Leinen. Man wusste manchmal nicht, auf welcher Seite man langsam vorbeifahren konnte, nachdem man geklingelt hatte. Eingekehrt sind wir, heute nur auf einen Hamburger, wieder im Restaurant beim Ruderclub, wo es gestern die leckere Cremeschnitte gab.

Von dieser Seite des Sees gab's wieder andere Sichten auf die Burg und die gotische Kirche St. Martin. Die Ort Bled hat Kurortcharakter, moderne Hotelbauten am Ufer, ein Park dazwischen, dann der eigentlich ältere Ort mit vielen Restaurants. Lohnt sich u.E. nicht wirklich.

Unser Stellplatz

Unser Stellplatz

Blick auf Bled

Blick auf Bled

Kirche St. Martin

Kirche St. Martin

Burg und Kirche

Burg und Kirche

Nun geht's wirklich mit Riesenschritten Richtung Heimat. Morgen Fahrt über die Grenze bis nach Österreich. Da das Wetter schlechter werden soll, "schaumerma" wohin und wie weit wir kommen.

© Esther und Hardy, 2022
Du bist hier : Startseite Europa Slowenien Bled
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich geht's für länger mit unserem Womo auf Tour. Geplante Reisedauer um die 4 Wochen, dann wollen wir wieder Richtung Heimat starten. Unser Reiseziel ist nicht allzuweit weg und mit dem Auto gut erreichbar.
Details:
Aufbruch: 30.03.2022
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 03.05.2022
Reiseziele: Deutschland
Slowenien
Kroatien
Der Autor
 
Esther und Hardy berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/12):
Konrad Jürgens 1651823728000
Hallo Ihr Beiden, schön das Ihr wieder gut zu Hause an­ge­kom­men seid, dann könnt Ihr ja heute den Ge­bur­tstag von Hartmut feiern. Es war uns eine Freude, Euch wenn auch nur per Inter­net, auf Eurer WO­MO-­Rei­se zu bel­gei­ten. Chris­tel und Konni
Antwort des Autors: Dankeschön, freut uns , das Ihr uns begleitet habt. Das Feiern hält sich in Grenzen....war früher mal! LG Hardy
Christel und Konni 1651130133000
Hallo Ihr Beiden, haben uns die Zeit genom­men und Eure bis­he­ri­ge Reise mit den wun­der­schönen Fotos und Kom­menta­ren an­ge­se­hen. Wir wünschen Euch wei­ter­hin eine gute Fahrt und bleibt gesund!!!!
Antwort des Autors: Hallo Ihr 2, das freut uns sehr, dass Euch unsere Reise gefällt. Danke für Eure Wünsche. LG Esther und Hardy
HuG 1651080084000
Noch mal auf diesem Wege ALLES GUTE !
Wei­ter­hin eine schöne Rei­se.....

PS: Genau da, wo die kleine Meer­jun­gfrau ist, war führer das Hotel Jadran, dort waren wir meh­rmals ... ein schöner Ort, dieses Opatija !!
Antwort des Autors: Danke für die Wünsche.....hat uns auch gut gefallen!
LG aus Ljubljana