6 Wochen Backpacking durch Südamerika (Peru, Bolivien und Chile)

Peru-Reisebericht  |  Reisezeit: April - Juni 2018  |  von Tanita aroundtheworld

Im April geht es für mich auf meine erste Solo-Reise.Von Lima in Peru Richtung Süden bis Santiago de Chile.Ich freue mich auf eine abwechslungsreiche Landschaft mit hoffentlich mitreißender Kultur & netten Menschen.

Gerne dürft ihr mich auf meiner Reise begleiten.Über Gästebucheinträge freue ich mich auch sehr.

Peru:Lima->Paracas->Ica (Huacachina)->Arequipa->Colca Canyon->Cusco->Puno (Titicaca-See)
Bolivien:La Paz->Salar de Uyuni
Chile:San Pedro de Atacama->Santiago de Chile

Countdown - die letzten Reisevorbereitungen

Gepäck, Dokumente, Impfungen und Co

In 55 Tagen ist es soweit.. okay, noch etwas hin, aber für mich Planungsmenschen keine wirklich lange Zeit mehr. Zumal es zuvor noch für eine Woche in die Berge zum Skifahren geht

Habe ich an alles gedacht und alle notwendigen Vorbereitungen getroffen? Bereits im letzten Jahr ließ ich einige Impfungen auffrischen oder neu impfen und beantragte einen neuen Reisepass (ich gehöre definitiv nicht zu den Menschen, denen erst am Flughafen auffällt, dass der Reisepass abgelaufen ist ) Neben den üblichen Impfungen bin ich nun gegen Tollwut, Typhus, Hepatitis A sowie Gelbfieber geimpft. Hepatitis B sowie Tetanus wurden aufgefrischt.

Die Route steht, wobei ich mir die Freiheit lasse, diese vor Ort spontan umzuplanen. Fest steht nur, dass ich am 25.04.2018 in Lima in Peru beginne und am 01.06.2018 in Santiago de Chile für meinen Rückflug nach Deutschland sein muss..Sollte machbar sein

Meine zunächst größte Herausforderung wird es sein, nur das Nötigste an Gepäck mitzunehmen. Nach meinen 16kg Gepäck durch Südostasien mit schlecht sitzendem Rucksack, habe ich nun in einen neuen Deuter Aircontact investiert und mir das absolute Limit von 12kg gesetzt. Besser wären natürlich 10kg. Aufgrund der unterschiedlichen klimatischen Bedingungen werde ich nun auch erstmals das Zwiebelprinzip im Urlaub testen. Unterwäsche aus Merinowolle, eine Termotight, Fleecejacke und Hardshell (Patagonias Torrentshell) mit Mütze, Schal und Handschuhen werden meine Begleiter in den Anden sein, wo mich laut Klimatabelle auch durchaus Temperaturen um 0°C erwarten können (super Temperatur für Nächte im Zelt-ich bin eine totale Frostbeule). In den Wüstenregionen um Ica (Peru) und San Pedro (Chile) können mich aber auch durchaus 25-30°C erwarten, sodass auch die kurze Hose und T-Shirts im Gepäck nicht fehlen dürfen.

Auf dieser Reise werde ich auch zum ersten Mal Vakuumbeutel zum Verpacken meiner Kleidung testen. Ich bin schon ganz gespannt, ob sie die Kleidung wirklich knitterfrei erhalten und tatsächlich so viel Platz sparen.

Viel ist nicht mehr zu planen, daher kann ich in den kommenden Wochen voller Vorfreude auf meine große Reise hinfiebern und die bis zum Urlaub verbleibende Zeit mit meinen Liebsten und meinem Pferd genießen.

Viele Grüße
Tanita

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Peru-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 25.04.2018
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 02.06.2018
Reiseziele: Peru
Bolivien
Der Autor
 
Tanita aroundtheworld berichtet seit 7 Monaten auf umdiewelt.