Wer weiß wo ich hängen bleibe? ;-)

Reisezeit: März - September 2012  |  von Tim Pörsch

Süd-Ost-Asien, 1. Stop Langkawi

Flughafen Hopping

So nachdem ich jetzt schon lange nicht mehr geschrieben habe, um ehrlich zu sein hatte ich auch nicht die größte Lust zu schreiben, setzte ich mich jetzt dann doch mal an den Malaysia Block. Dieses mal werde ich auch nicht so viel schreiben sondern eher mehr Bilder einstellen. Also wirklich sehr viele Bilder.
Also nachdem laura mich in Singapur abgeholt hatte, haben wir die Nacht qm Flughafen verbracht, da morgens unser weiter Flug nach Kuala Lumpur (KL) ging. Wir konnten uns die Zeit aber ganz gut mit dem EM spiel Tschechien gegen Portugal vertreiben.
Morgens ging dann der Flug nach KL. Wir hatten am Flughafen ein Hotel gebucht, da Lisann, eine Freundin von uns, am nächsten morgen kam. So haben wir erst mal schlaf nachholen können um dann die nächste Nacht wieder am Flughafen zu verbringen. Dieses mal am KLIA und freiwillig, da Deutschland gegen Griechenland spielte. Im Flughafen war eine richtig nette EM Public Viewing area aufgebaut, und es war für diese Uhrzeit wirklich voll.

Public viewing am KLIA Airport.

Public viewing am KLIA Airport.

Langkawi, wie immer ein Traum

Danach haben wir dann noch ein wenig gewartet und sind nachdem wir Lisann eingesammelt hatten nochmal zurück zum Hotel. Nach kurzer rast dort ging dann der Flieger nach Langkawi.
Es ist wirklich schon fast wie nach Hause kommen. Wir sind wieder in das Haus von Rolf und Madleine gefahren. Dort waren laura und ich schon zwei mal, und es ist immer wieder aufs neue ein Traum. Dieses mal haben wir dann auch den Rolf kennen gelernt. Ein wunderbarer Mensch.
Insgesamt waren wir 15 Tage auf Langkawi und man kann zusammen fassen, wir hatten total schönes Wetter, totale Unwetter, auch mal durchschnittliches Wetter, haben die erste Woche ganz viel am strand gelegen oder an unserem Pool da wir da wirklich meistens richtig gutes Wetter hatten, waren mindestens jeden 2.Tag am night-market, haben ganz viel geschlafen, ganz viel Karten gespielt, haben Ausflüge gemacht wie zum Wasserfall, zur Cable Car Bahn, wobei wir wieder nicht hoch gefahren sind, zu den schicken Hotels um in die Shops zu gehen, haben uns Nachts Wecker gestellt um wie weiteren EM spiele zu gucken, haben sehr lecker gekocht, und generell sehr lecker gegessen, 2 mal mit Rolf und Peter, einem Freund von Rolf, der auch dort gewohnt hatte, gekocht, und waren einmal bei der fisch Farm essen, haben viele Fotos und viele Videos gemacht, haben in der zweiten Woche die driving ranch gefunden und waren dann 2 mal golfen, ein Riesen Spaß, und bestimmt habe ich noch einiges vergessen, aber das könnt ihr dann auf den Fotos sehen.

Erst mal den Schlaf nachholen und den Jet-Lag bekäpfen. Man beachte die Handys.

Erst mal den Schlaf nachholen und den Jet-Lag bekäpfen. Man beachte die Handys.

Am ersten Abend wurde lecker gekocht und wir haben alle zusammen gegessen.

Am ersten Abend wurde lecker gekocht und wir haben alle zusammen gegessen.

Die Hip-Hopper-Bande am Strand.

Die Hip-Hopper-Bande am Strand.

Das war unser zu Hause in der ersten Woche, der Strand in Pantai Cenang.

Das war unser zu Hause in der ersten Woche, der Strand in Pantai Cenang.

Hier mal eine Panorama-Aussicht mit den beiden Mädels im Wasser (man sieht nur zwei Punkte).

Hier mal eine Panorama-Aussicht mit den beiden Mädels im Wasser (man sieht nur zwei Punkte).

Aber hier sind sie mal ran gezoomt...

Aber hier sind sie mal ran gezoomt...

... und man beachte unsere tollen Wasserspielzeuge. Überragend zum im Wasser braten.

... und man beachte unsere tollen Wasserspielzeuge. Überragend zum im Wasser braten.

Man mag es kaum glauben, aber wir hatten auch schlechtes Wetter. In der zweiten Woche leider mehr Regen als Sonne.

Man mag es kaum glauben, aber wir hatten auch schlechtes Wetter. In der zweiten Woche leider mehr Regen als Sonne.

Was ist das?
Jap, wir haben versucht die Deutsche Flagge mit unseren Haaren nach zu machen.

Was ist das?
Jap, wir haben versucht die Deutsche Flagge mit unseren Haaren nach zu machen.

Das war unser kleiner Flitzer der uns überall hin gebracht hat.

Das war unser kleiner Flitzer der uns überall hin gebracht hat.

Beim Night-Market.

Beim Night-Market.

Und Tagsüber am Market.

Und Tagsüber am Market.

Oder wahlweise auch mal im Shopping Center in Kuah.

Oder wahlweise auch mal im Shopping Center in Kuah.

Mehr Quatschbilder im Shopping Center.

Mehr Quatschbilder im Shopping Center.

Hier mal ein Bild von unserer Abend Beschäftigung, Karten spielen und Bier trinken, wenn wir nicht gerade ...

Hier mal ein Bild von unserer Abend Beschäftigung, Karten spielen und Bier trinken, wenn wir nicht gerade ...

... im Regen auf dem Weg zu den Mangroven waren...

... im Regen auf dem Weg zu den Mangroven waren...

... um ganz lecker Fisch essen zu gehen.

... um ganz lecker Fisch essen zu gehen.

Auf dem Weg zum Wasserfall. Wir haben uns dann doch auch mal bewegt und ...

Auf dem Weg zum Wasserfall. Wir haben uns dann doch auch mal bewegt und ...

... auch dort haben wir Quatschbilder gemacht. Laura ist nicht ganz so groß kann man mal fest halten.

... auch dort haben wir Quatschbilder gemacht. Laura ist nicht ganz so groß kann man mal fest halten.

Das Dreigestirn mal zusammen.

Das Dreigestirn mal zusammen.

Noch ein Bild von der Wasserfall-Wanderung. Ganz schön anstrengend wie man sieht.

Noch ein Bild von der Wasserfall-Wanderung. Ganz schön anstrengend wie man sieht.

... hier sieht man endlich auch mal was vom Wasserfall.

... hier sieht man endlich auch mal was vom Wasserfall.

Dann haben wir irgendwann die Driving Ranch entdeckt und ein bisschen Abschläge geübt. Lisann...

Dann haben wir irgendwann die Driving Ranch entdeckt und ein bisschen Abschläge geübt. Lisann...

... Laura in Action...

... Laura in Action...

... und ich pose eher fürs Foto.

... und ich pose eher fürs Foto.

Neben dem Strand war unser zweites zu Hause der Pool mit unser wahnsinnigen Insel...

Neben dem Strand war unser zweites zu Hause der Pool mit unser wahnsinnigen Insel...

... oder auch jeglichem andern Spielzeug...

... oder auch jeglichem andern Spielzeug...

... aber es war richtig Praktisch. Wir konnten unseren Morgencafe ganz gemütlich im Pool trinken.

... aber es war richtig Praktisch. Wir konnten unseren Morgencafe ganz gemütlich im Pool trinken.

Schön das ich meine GoPro wieder habe.

Schön das ich meine GoPro wieder habe.

Und ein letztes zum genießen. Toller Pool.

Und ein letztes zum genießen. Toller Pool.

Afffffiiiii!

Wir hatten morgens immer einen guten Wecker, oder vielleicht besser gesagt überragendes Entertainment: unseren Affffiiiiiiiiii! Aber macht euch selber ein Bild von ihm. Unter folgendem link findet ihr ein Video:

http://youtu.be/qlvLTjlZuj0

Das war unser Affiii!

Das war unser Affiii!

Kuala Lumpur: wieder Großstadtstreß. ;)

Nach zwei wirklich total netten entspannten, ruhigen, erholsamen Wochen auf Langkawi sind wir alle zusammen nach KL geflogen. Hier war es dann eher laut, streßig, stickig, hektisch, aber auch sehr interessant. Mir hat es wirklich total gut gefallen, auch wenn es wirlich komplett gegensätzig war zu den letzten 2 Wochen. Wir haben in China Town unser Hotel gehabt und waren abends auch dort in der Ecke noch was essen. Sehr geiler Laden, man bestellt sich seine Spieße und kann die dann entweder vom Grill bekommen oder steckt sie selber in die kochende Brühe an seinem Tisch (siehe Foto).
Am Tag darauf sind wir dann ein bisschen durch die Stadt und unter anderem an den Petronas Towern gewesen.
Abends ist Lisann dann auch schon wieder zurück geflogen, Wahnsinn wie die Zeit verfolgen ist. Laura und ich hatten dann noch einen Tag, bevor auch sie wieder zurück geflogen ist. Wir haben aber sich nicht mehr so viel gemacht, es hatte auch den ganzen Tag geschüttet. Heute morgen ist sie dann auch gefahren und fliegt jetzt mit Zwischenstation in Singapur wieder zurück nach Köln.
Ich habe den heutigen unfassbar heißen Tag im botanischen Garten verbracht, wunderschön, aber wirklich sehr warm. Abends nochma bei dem leckeren Restaurat mit den Spießen und dann am nächsten Tag schon auf den weiter Flug vorbereitet und nochmal ein bisschen über Thailand recherchiert.
Dort treffe ich dann am Sonntag morgen den Chris, meinen Azubi Kollegen und wir reisen 2,5 Wochen zusammen durch Thailand. Wir haben noch keine genauen Pläne was wir machen, aber wir werden sehen.

Sehr leckerer Laden zum Essen. In der Mitte stecken die Spieße im Topf.

Sehr leckerer Laden zum Essen. In der Mitte stecken die Spieße im Topf.

Sprungbilder an den Petronas Towern.

Sprungbilder an den Petronas Towern.

Es war eine wirklich wunderbare Zeit mit den beiden Mädels. Danke euch beiden.

Es war eine wirklich wunderbare Zeit mit den beiden Mädels. Danke euch beiden.

© Tim Pörsch, 2012
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Süd-Ost-Asien, 1. Stop Langkawi
Die Reise
 
Worum geht's?:
In 7 Monaten einmal um die halbe Welt: Nordamerika, Fiji, Neuseeland, Australien und Südostasien... Rucksack ist gepackt, Flüge sind gebucht, und ab gehts los...
Details:
Aufbruch: 01.03.2012
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 27.09.2012
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Fidschi
Neuseeland
Australien
Malaysia
Thailand
Indonesien
Singapur
Der Autor
 
Tim Pörsch berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors