Hawaii-Inselhopping-2012

Reisezeit: September / Oktober 2012  |  von Andy S.

Oahu - 17.09.2012

Der Tag began für mich um acht Uhr, aufm Handy hab ich wie immer die deutsche Zeit gelassen, der Wecker klingelte also um 20 Uhr. Die Nacht war nicht ganz so erholsam, denn als ich ins Bett ging war ich nicht mehr so müde wie auf den Flügen, sondern fast so wach wie daheim um 12 Uhr mittags. Naja egal ein paar Stunden konnte ich ja schlafen und um 8 Uhr hielt mich dann nimmer viel im Bett ich wollte zum Strand am Tag und dann gleich nach Honolulu fahren. Ein kurzes Update im Internet mußte aber scho noch sein und so um 9 Uhr bin ich runter und nebenan in den ABC Store um mir das Busticket für die Tage hier auf Oahu zu kaufen. Danach mußte ich einfach mal kurz rüber zum Strand bevor er es heut erstmal nach Honolulu Downtown ging.

Der Strand über der Straße, hier is der Waikiki Beach mal ein bißchen schmäler als sonst...

Der Strand über der Straße, hier is der Waikiki Beach mal ein bißchen schmäler als sonst...

Blick Richtung Honolulu Downtown

Blick Richtung Honolulu Downtown

Nach dem kurzen Abstecher zum Strand vor der Haustür gings zwei Blöcke landeinwärts zur nächsten Bushaltestelle. Bis der richtige Bus 19 oder 20 kam dauerte es eine Weile, was aber durch die ersten schönen Anblicke hier in Hawaii versüßt wurde Da der Bus so ca alle 100m hielt, dauerte es glaub ich ne halbe Stunde bis Honolulu Downtown, für morgen wo ich nach Pearl Harbor will muß ich mal schauen obs noch ne Art Expressbus bis dahin gibt, denn des is noch ne kleine Ecke weiter. Von der Bushaltestelle aus an der ich raus bin, hab ich mich erstmal nach Osten die South King Street bewegt, denn die führt nach ca 100m zu einigen historischen und offiziellen Gebäuden. Zuerst bin ich durch den kleinen Park des 'Iolani Palace, dem alten Königspalast gegangen, hab mich dort aber entschieden erstmal die Gegend südlich davon zu besichtigen und danach über den Palast nordwärts zu laufen.

Der 'Iolani Palace

Der 'Iolani Palace

Ich nehme mal an das Wappen des Königs

Ich nehme mal an das Wappen des Königs

Direkt südlich auf der anderen Straßenseite liegt die Ali'Iolani Hale, das erste Regierungsgebäude Hawaii's mit der berühmten goldenen Statue Kamehameha's, dem ersten Königs aller Inseln. (Sie wird auch immer im Vorspann von Hawaii 5-0 gezeigt ) Ich bin mir net ganz sicher, obwohl ich eigentlich jede Folge sehe, aber ich glaube die verwenden die Außenansicht der Ali'Iolani Hale als Hauptquartier von 5-0. Egal, ist nur für mich wichtig bzw wem die Serie noch gefällt...

United States Post Office Custom House and Court House, rechts neben der Ali'Iolani Hale

United States Post Office Custom House and Court House, rechts neben der Ali'Iolani Hale

Ali'Iolani Hale mit der Statue von Kamehameha

Ali'Iolani Hale mit der Statue von Kamehameha

Kamehameha (im Fernsehen kommt die Statue einem um Einiges größer vor)

Kamehameha (im Fernsehen kommt die Statue einem um Einiges größer vor)

Von Kamehameha aus bin ich ein Stückchen Richtung Waikiki gelaufen und habe dabei einige schöne ältere Gebäude bzw Kirchen gesehen. Als erstes bin ich zur Kawaiaha'o Church auf deren Gelände auch noch das Grab von König Lunalilo liegt, welches sehr schön aussieht und der Garten außenrum auch schön angelegt ist.

Das Grab von Lunalilo

Das Grab von Lunalilo

Auch wieder ein Wappen am Eingangstor, ich fand die ganz schön...

Auch wieder ein Wappen am Eingangstor, ich fand die ganz schön...

Kawaiaha'o Church

Kawaiaha'o Church

Die hatte ein sehr schönes Dach mit unterschiedlich bunten Ziegeln, leider sieht man es hier net so toll aufm Foto...

Die hatte ein sehr schönes Dach mit unterschiedlich bunten Ziegeln, leider sieht man es hier net so toll aufm Foto...

Am Mission House Museum gings noch Stückchen Richtung Waikiki, dann bin ich über die Straße und das bisherige Stück der South King Street wieder zurück Richtung 'Iolani Palace gelaufen. Dabei gings zuerst an ein paar schönen alten Backsteingebäuden vorbei, vor denen fleißig der Rasen gemäht wurde, ich aber net weiß was genau drinnen in den Häusern war... Kurz bevor ich aber wieder am Palace ankam lag noch das Rathaus, die Honolulu Hale, mit einem Denkmal davor für die Opfer von 9/11.

Mission House Museum

Mission House Museum

Erstes Backsteingebäude

Erstes Backsteingebäude

und das Zweite

und das Zweite

Rathaus mit 9/11 Denkmal davor

Rathaus mit 9/11 Denkmal davor

Zurück im Park des 'Iolani Palace machte ich gleich nochmal eine kurze Pause im Schatten, aber net lange, denn dort gab es sehr viele kleine Ameisen. Vorbei am Palast gings zuerst zu den 'Iolani Barracks, der Unterkunft der Bewachung des Palasts und dann weiter zum State Capitol, dem Sitz des Senats, ein Gebäude, das net so zu Hawaii paßt.

'Iolani Palace

'Iolani Palace

'Iolani Barracks

'Iolani Barracks

State Capitol

State Capitol

Zwischen dem Palast und dem State Capitol steht eine Statue von Königin Lili'uokalani, der letzten Königin Hawaiis, bevor die Monarchie abgeschafft wurde. Von ihr aus bin ich dann langsam Richtung Westen gelaufen, wo ich dann nach ein paar Minuten an meiner Kirche vorbeigekommen bin

Queen Lili'uokalani

Queen Lili'uokalani

Der Versuch die Fahne Hawaii's aufzunehmen

Der Versuch die Fahne Hawaii's aufzunehmen

Mal ein bißchen Natur

Mal ein bißchen Natur

Meine  St. Andrew's Cathedral

Meine St. Andrew's Cathedral

Da gehts in die Hügel Honolulu's

Da gehts in die Hügel Honolulu's

Neben meiner Kirche ist der Washington Place, der frühere Sitz des Governeurs, der heute besichtigt werden kann. Wenn mich net alles täuscht, aber des wird wahrscheinlich keiner der Leser wissen, haben sie ihn bei H 5-0 noch als aktuellen Sitz der Governeurin verwendet, aber dies werd ich mal überprüfen

Washington Place (wo McGarrett glaub ich alle Wachen ausschaltete  )

Washington Place (wo McGarrett glaub ich alle Wachen ausschaltete )

Von meiner Kirche aus gings dann noch ein kleines Stück westwärts, ich wollte nen Abstecher nach Chinatown machen, was sich letztendlich net gelohnt hat. Einmal weil ich scho zu viele gesehen hab und weil dieses hier net der Hit war. Dadurch bin ich wieder zurück zur "Fußgängerzone" Hawaii's, die ich vorhin scho gestreift hatte und bin sie dann runter bis zum Meer bzw dem Aloha Tower.

Fußgängerzone an der auch ne Uni lag

Fußgängerzone an der auch ne Uni lag

Das Ende der Fußgängerzone mit Aloha Tower

Das Ende der Fußgängerzone mit Aloha Tower

Aloha Tower

Aloha Tower

Der Aloha Tower hat 10 Stockwerke und man kann umsonst rauffahren, was ich natürlich gleich gemacht hab, da die Sicht ganz gut sein soll von oben aus. Als ich mit dem uralten Aufzug hochgetuckelt bin, waren oben grad mal 2 Leute, ein Paar aus Deutschland wie ich am Reden gemerkt habe. Die Sicht war jetzt ganz schön, aber laut dem LP hab ich mir mehr erwartet, aber ich hoff mal auf den Diamond Head...

Downtown Honolulu

Downtown Honolulu

Richtung Waikiki

Richtung Waikiki

Der Pazifik

Der Pazifik

Und Richtung Pearl Harbor und Flughafen

Und Richtung Pearl Harbor und Flughafen

Wieder unten bin ich nebenan in den Aloha Tower Marketplace gegangen, wo ich allerdings überrascht war, denn der 1. Stock des Marketplaces war so gut wie ausgestorben, dh fast alle Ladeflächen waren leer. Lediglich im Erdgeschoss war so gut wie alles belegt, aber viel los war net gerade. Was ich hier auch gleich noch erwähnen will, ist daß es hier in Honolulu und auch in Waikiki (was ja eigentlich auch Honolulu ist) viele Obdachlose gibt, die aber net aufdringlich sind, zumindest bis etz, also net alles is hier schön auf Hawaii.

Aloha Tower Marketplace Erdgeschoss

Aloha Tower Marketplace Erdgeschoss

Aloha Tower Marketplace 1. Stock

Aloha Tower Marketplace 1. Stock

Nun bin ich zum Bus gelaufen und direkt zum Ala Moana Center gefahren, dem größten Einkaufszentrum von Hawaii, wo es u.a. auch Levis, Fitch und Hollister gibt, leider kein Superdry. Ich hab mal nix geshopt sondern nur dringend was essen müssen, hatte eine sehr gute Tepanyaki Platte mit Hühnchenfleisch. Foto hab ich keines gemacht, weil es mir mitten in der Menschenmenge in der Mall einfach zu peinlich war Danach noch kurz im ABC Store im Center Wasser nachgeladen und dann wieder raus. Aufm Weg nach draußen hab ich zufällig ein bißchen Hawaii mitbekommen...

Im Ala Moana Center

Im Ala Moana Center

Hier hab ich Hawaii erlebt

Hier hab ich Hawaii erlebt

Wieder draußen, hats mich fast umgehauen und ich merkte langsam, daß mein Nacken anscheinend ziemlich viel Sonne abbekommen hatte Ich bin über die Straße rüber und schon war ich im Ala Moana Beach Park und hab dort ne kleine Runde gedreht, ich laß mal ein paar Bilder sprechen...

Ala Moana Beach

Ala Moana Beach

Blick vom Park zurück auf den Strand, ein Stück vom Park is ne Art Halbinsel

Blick vom Park zurück auf den Strand, ein Stück vom Park is ne Art Halbinsel

Ala Moana Beach, der Yachthafen, ein Teil vom Waikiki Beach und Diamond Head (links nach rechts)

Ala Moana Beach, der Yachthafen, ein Teil vom Waikiki Beach und Diamond Head (links nach rechts)

Hochzeit im Ala Moana Beach Park

Hochzeit im Ala Moana Beach Park

Vom Ala Moana Beach Park aus bin ich über den Ala Wai Canal nach Waikiki zurückgegangen um dort an den Hotels entlang die Kalakaua Ave bis zum Hotel zu laufen, denn eine Pause war dringend mal nötig... Kurz nach dem Kanal kommt das Hilton Hawaiian Village, ein Hilton Hotel mit einem kleinen Dörfchen daneben, bestehen aus Restaurants, Shops und Spas.

Am Eingang des Hilton Hawaiian Village

Am Eingang des Hilton Hawaiian Village

Im Village

Im Village

Blick nach oben bei meiner Pause im Village

Blick nach oben bei meiner Pause im Village

Dann gings aber endgültig Richtung Hotel auf der Kalakaua Ave entlang, an der Hotels, Shoppingcenter und Essensmöglichkeiten liegen, zwischendurch auch immerwieder ein Zugang zum Strand.

Kalakaua Ave

Kalakaua Ave

dito

dito

Der Duke Kahanamoku, der Vater des Surfens mit dem Langboard

Der Duke Kahanamoku, der Vater des Surfens mit dem Langboard

Während meiner Abkühlpause im Hotel hab ich scho mal weng angefangen für heute zu schreiben und nebenbei die Cola vom Unitedflug gut gekühlt genossen. Nach ner guten Stunde Pause hab ich mir unten an der Rezeption ein Strandtuch geholt, spar ich mir erstmal die Benutzung von meinen und bin gut eingecremt über die Straße zum Waikiki Beach geschlappt. Hingelegt und die letzten Sonnenstrahlen genossen, die Sonne geht hier so um halb 7 unter, und auch sonstige Aussichten Bilder gibts keine, ich mein vom Strand, denn ich hatte außer was zu trinken und der Zimmerkarte nix dabei. Den Pazifik betreten werde ich aber wahrscheinlich erst morgen, da war ich heut einfach zu faul. Als die Sonne fast weg war bin ich noch mal kurz ins Hotel und dann im Dunklen wieder los, die Kalakaua Ave Richtung Honolulu. Dabei ist mir schon gegenüber auf der Strandseite aufgefallen, daß es verteilt einige Fackeln gab die brannten.

Bei mir gegenüber am Strand

Bei mir gegenüber am Strand

dito

dito

Ich wollte die Kalakaua Ave mal bis zum HRC laufen, da ich überlegte dort evtl zu essen, aber mindestens mal das Shirt zu kaufen. Dort angekommen sah ich aber daß man schon auf nen Platz warten muß, also bin ich nur in den Shop und hab das Shirt gekauft, glaub Nr. 43 Essen werde ich wahrscheinlich wann anders dort, oder halt evtl auf Maui.

HRC Honolulu

HRC Honolulu

Rechts gehts zum Royal Hawaiian Center

Rechts gehts zum Royal Hawaiian Center

Im Royal Hawaiian Center, ein Einkaufszentrum mit vielen Restaurants hab ich mich dann entschlossen, als ich sah es gibt nen Japaner mit Okonomiyaki, zu dem zu gehen. Da ich allein war, haben sich mich direkt zum Koch gesetzt und ich konnte zuschauen wie mein Essen zubereitet wurde.

Der Anfang...

Der Anfang...

Fertig is es, lecker! Ich glaub die dort alle dachten ich weiß net was auf mich zukommt, wenn ich ein Okonomiyaki bestell

Fertig is es, lecker! Ich glaub die dort alle dachten ich weiß net was auf mich zukommt, wenn ich ein Okonomiyaki bestell

Nach dem leckeren Essen bin ich dann durchs Royal Hawaiian Center weitergegangen und schließlich als es zu Ende war den Rest an der Kalakaua Ave entlang bis zum Hotel. Dort hab ich allerdings noch ein paar Minuten die Sicht aufs Meer den Himmel und den ganzen Trubel genossen.

Royal Hawaiian Center

Royal Hawaiian Center

Moana Surfrider Hotel

Moana Surfrider Hotel

© Andy S., 2012
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA Oahu - 17.09.2012
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im Herbst 2012 gehts endlich mal nach Hawaii. Es wird eine Insel-Hopping-Tour über Oahu, Kauai, Maui und Big Island. Dies war ein Live-Reisebericht über Hawaii.
Details:
Aufbruch: 16.09.2012
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 03.10.2012
Reiseziele: Hawaii
Der Autor
 
Andy S. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors