Südostasien und mehr....2016/2017

Reisezeit: November 2016 - März 2017  |  von Uta Kühne

9.-10.11.2016 Hamburg - Singapur

Pepe mit Rufus und (ausnahmsweise mal) einem Schlafsack....

Pepe mit Rufus und (ausnahmsweise mal) einem Schlafsack....

Die Anreise mit 3 Flügen verlief reibungslos und ohne Schwierigkeiten. Auf dem letzten Flug von Abu Dhabi nach Singapur saß eine Indonesierin neben mir, die scheinbar gar kein Englisch spricht und offenbar auch noch nie geflogen ist – so hatte ich mitunter die Aufgabe, sie in so manches einweihen zu dürfen: dass die Bordkarte korrekt gedruckt war, wie sie sich an-und abschnallen soll, wie die Flugtoilette bzw. der Wasserhahn, die verschiedenen Papiertücher etc. funktionieren, dass man das Besteck im Flieger üblicherweise nicht mitgehen lässt….- aber das ist selbstverständlich absolut ihre Entscheidung – und sie hat sich konsequent alles zu essen und zu trinken geben lassen, was ich auch hatte (wobei Pasta und Kaffee wohl nicht sonderlich ihren Geschmack getroffen haben)…..es war drollig und hat den Flug irgendwie aufgeheitert.
Aber irgendwann endete auch dieser und ich erreichte mein Ziel und meine erste Etappe: Singapur!

Sehr angenehme Temperaturen mit bummelig 30 Grad. Da musste ich spontan einiges an Kleidung ablegen, die ich mir notgedrungen bei -4 Grad am Tag vorher mitten in der Nacht anziehen musste. Aufgrund der langen Anreise und der Tatsache, dass ich die letzten beiden Nächte kaum Schlaf hatte und enorm kaputt war, gönnte ich mir ganz dekadent ein Taxi, welches auch gar nicht so teuer war: 17,60 SGD in die Jalan Besar = 11,42 €. Damit erreichte ich gegen 12:30 Uhr mein Hostel. Es ist ziemlich neu und sieht gut aus. Der 10-Personen-Schlafsaal ist in der Realität irgendwie kleiner und enger als er auf den Fotos wirkte. Was zur Folge hat, dass mein Rucksack mit meiner Kleidung im EG im Gepäckraum bleiben muss (gemeinsam mit allen anderen Rucksäcken und Koffern) und ich sozusagen nur das Nötigste oben habe. Ungewohnt und umständlich, wird aber gehen.

der Gang ist gerade mal breit genug für 1 Person

der Gang ist gerade mal breit genug für 1 Person

meine Kapsel

meine Kapsel

da muss dann alles rein was man so benötigt - hat bisschen was von zelten

da muss dann alles rein was man so benötigt - hat bisschen was von zelten

Nachdem ich also mein Kapselbett mit Privatsphäre bezogen hatte, wurden die sanitären Einrichtungen getestet (überraschend in Ordnung!) und ich machte mich wieder auf den Weg…..wach bleiben und mich orientieren. Mit der Karte in der Hand lief ich los zur Marina Bay um die Standard-Fotos zu machen: das Marina Bay Sands, der Merlion, die Bucht, die Skyline….

Als es allmählich richtig dunkel zuzog und zu gewittern begonnen hatte, machte ich mich schließlich auf den Rückweg.

...es zog richtig düster auf und blitzte und donnerte...

...es zog richtig düster auf und blitzte und donnerte...

Aufgrund des ebenfalls einsetzenden Regens probierte ich dann auch gleich die MRT aus. Nur 1x umsteigen und ich kam an meiner Station an. Dort ist eine Mall, die u.a. einen Foodcourt und Supermarket beherbergt und ich konnte kurz was besorgen und fast schon traditionell den Weg zu McD finden – wo mich dann der widerlichste Burger in meiner Fast-Food-Geschichte ereilte, den ich leider boykottieren musste. Ein dürftiges Abendbrot.

....ein typisch asiatisches Abendbrot....

....ein typisch asiatisches Abendbrot....

Auf dem Weg zum Hostel kam dann auch meine Orientierungslosigkeit zum Einsatz: ich bin hin- und her und im Kreis gelaufen bis ich endlich mein Hostel fand (die Straßenkarte ist da bei mir nur bedingt eine Hilfe!). Den Abend habe ich mich häuslich in meinem Kapselbett eingerichtet und endlich den dringend benötigten Schlaf entgegen gesehen……

© Uta Kühne, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Singapur 9.-10.11.2016 Hamburg - Singapur
Die Reise
 
Worum geht's?:
Singapur - Vietnam - Thailand - Malaysia - Kambodscha ...... und wohin es mich womöglich sonst noch verschlägt...
Details:
Aufbruch: 09.11.2016
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 03.03.2017
Reiseziele: Singapur
Vietnam
Malaysia
Thailand
Kambodscha
Indonesien
Der Autor
 
Uta Kühne berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.