Südostasien und mehr....2016/2017

Reisezeit: November 2016 - März 2017  |  von Uta Kühne

11.11.2016 Singapur

Habe heute sensationell verschlafen!! Hatte mich schon hungrig beim einschlafen auf´s Frühstück gefreut… - doch es spricht auch dafür, dass es einen ziemlich ungestörten Schlaf in diesem Dorm gibt…oder war ich einfach nur ziemlich fertig? Wenigstens habe ich noch einen Kaffee bekommen….

"Viel Kaffee in einem großen Becher" - hat er gut umgesetzt

"Viel Kaffee in einem großen Becher" - hat er gut umgesetzt

Der Tag fing entspannt an und damit ließ ich ihn auch chillig weiterlaufen. Irgendwann gg. Mittag verließ ich dann meine Unterkunft und fuhr mit der MRT zur Harbour Front, um dort mit der CableCar nach Sentosa Island zu fahren (29 SGD = 12 €).

Auf dem Weg dorthin fing es schon an zu regnen und auf Sentosa schüttete es gewaltig. Regencape war natürlich nicht an Bord und so setzte ich mich mit einem Kaffee und mit einem gekauften Ersatzfrühstück in eine Ecke und wartete. Glücklicherweise dauern diese Regenschauer nie sonderlich lange, sind nur stattdessen kurz und heftig.

Als es zumindest von oben trockener wurde, lief ich ein wenig die künstlich angelegten Waldwege entlang und schaute mich um.

...drollige Insekten gibt es hier...

...drollige Insekten gibt es hier...

Um mein Ticket auch vollständig auszunutzen, fuhr ich anschließend von Sentosa rüber zum Mount Faber, um auch dort noch ein durch den städtischen Mini-Dschungel zu wandern.

Leider war ich unprofessionell unterwegs und hatte nicht ausreichend Wasser dabei, so dass ich die längere Wanderung nicht antreten konnte. Okay – die beiden lästigen Blasen, die ich mir zusätzlich zugezogen hatte, waren auch ein gewichtiges Argument…. Also begab ich mich auf den Rückweg.

...es weihnachtet schon...

...es weihnachtet schon...

Zurück im Hostel gab es abends noch ein im FoodCourt zusammengestelltes Abendessen und einen kleinen Gang durch Little India…..welches gg. 19:30 Uhr toll beleuchtet und belebt ist. Spannend zu sehen. Wobei ich zugeben muss, dass es mir doch ein wenig merkwürdig war, allein als hellhäutige Frau durch die Straßen zu schlendern – ich war nämlich zu der Zeit die einzige meiner Art. Doch auch daran werde ich mich wohl mit der Zeit gewöhnen….

Abendessen: veg. Pizza, Frühlingsrolle, Krebsfleisch (o.ä.) am Spieß....

Abendessen: veg. Pizza, Frühlingsrolle, Krebsfleisch (o.ä.) am Spieß....

© Uta Kühne, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Singapur 11.11.2016 Singapur
Die Reise
 
Worum geht's?:
Singapur - Vietnam - Thailand - Malaysia - Kambodscha ...... und wohin es mich womöglich sonst noch verschlägt...
Details:
Aufbruch: 09.11.2016
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 03.03.2017
Reiseziele: Singapur
Vietnam
Malaysia
Thailand
Kambodscha
Indonesien
Der Autor
 
Uta Kühne berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.