Höhepunkte Jordanien

Reisezeit: März 2019  |  von Herbert S.

Petra - (Ankunft): Klein_Petra

Die Reisegruppe erinnert Khalil daran, dass er uns auch noch Klein-Petra zeigen muß. Dies wird nach einem ersten Fotostopp mit vielen Langohrziegen angefahren.

wir verlassen den Ort Wadi Musa (Petra)

wir verlassen den Ort Wadi Musa (Petra)

immer mit Blick auf die faszinierende Felslandschaft

immer mit Blick auf die faszinierende Felslandschaft

30.342184 N / 35.466718 O - Zugang zu Klein-Petra

30.342184 N / 35.466718 O - Zugang zu Klein-Petra

Klein Petra oder Siq el-Barid wirkt fast wie eine kleine Version der Nabatäerstadt Petra, in deren direkter Nähe sie liegt. In Wahrheit war sie aber ein Karawanenrastplatz vor Petra. Hier haben die Karawanen vom Mittelmeer und vom Roten Meer gerastet und ihre Waren umgeschlagen. Der lange schmale Siq, der Zugang zu Petra, ist für Kamelkarawanen zu eng. Die Lage von Klein Petra ist günstig gewählt. Der Zugang erfolgt über eine enge Schlucht die durch eine Tü verschlossen werden konnte und davor befindet sich ein großer, ebener Platz. Ideal für die vielen Kamele. Das Wasser kam unter anderem aus einer in den Fels gebauten Zisterne in der Nähe. Die Zisterne ist offen und kann ebenfalls besichtigt werden.

Alles ist etwas kleiner, allerdings gibt es viele Treppen, die ins Nichts zu führen scheinen, da sie in irgendwelchen Höhlen verschwinden. Eine kleinere Ausführung der Schatzkammer, einige größere Hohlräume werden als Cafés genutzt.

Einzelne Personen spielen auf einer ortsüblichen Geige oder führen das Handspinnen vor.

Noch ein Fotostop mit Panorama über einem Vorort von Petra. Dann ist der Form Genüge getan,

Fotostop

Fotostop

Und es geht weiter, nicht ohne einen Coffee-out Stop an einer teuren Mall zu machen. Preisvergleich: Püppchen a La Mutti: 1 Dinar gegen 14 Dinar!

© Herbert S., 2019
Du bist hier : Startseite Asien Jordanien Klein_Petra
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich weiß auch nicht, warum wir bei all unseren Reisen Petra ausgelassen haben. Nun gab es eine Möglichkeit 'auf die Schnelle' d.h. konzentriert die Höhepunkte Jordaniens zu erleben. Gut dass wir es nun hinter uns haben, denn am Rückkehrtag twittert Trump, die Golanhöhen sollten endgültig zu Israel gehören. Ob dies für die krisengeschüttelte Gegend nicht wieder Öl ins Feuer giessen bedeutet?
Details:
Aufbruch: März 2019
Dauer: unbekannt
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Jordanien
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors