I spread my wings and I learn how to fly...

Reisezeit: August 2006 - August 2007  |  von Tilo Spitze

Australien: Melbourne und Umgebung...

Nachdem ich mich nun rund drei Wochen lang im Land der Kängurus, Koalas, der großen Wüste und des Aldi Süds, aufgehalten habe, kann ich trotzdem nicht behaupten viel gesehen zu haben, da ich mich größtenteils in und rund um Melbourne aufgehalten hab, was mir im Prinzip schon vorher bewusst war, da Australien einfach viel
Zu groß ist, um in kurzer Zeit vor allem ohne enorme Ausgaben, viel zu sehen. Trotzdem hat es sich definitiv gelohnt mal einen Abstecher gemacht zu haben, Melbourne ist eine wunderschöne und vor allem sehr abwechslungsreiche Stadt. Auch wenn ich mir anfangs nicht wirklich sicher war, dass ich nicht irgendwo in Deutschland oder Holland war, da in meinem ziemlich veranzten Hostel (Bedbuggs inklusive ) die Hauptsprache Deutsch bzw. dieses verunstaltete Deutsch, von den Holländern, war.
Ich bin ja eigentlich nur nach Australien gekommen, da es nicht weit von Neuseeland entfernt ist, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich noch einmal zurück komme (mit mehr Zeit und vor allem mehr Geld) um mir dann ein weng mehr anzuschauen.
Doch dank meines Blind-Dates (Michaela) hatte ich die Chance auch mal einen Blick außerhalb von Melbourne zu werfen, da ich mit ihr zusammen ein weng in den Süden gedriftet bin. Und so haben wir neben stundenlangen super tollen Strandwanderungen, mehr oder weniger erfolgreichen Schnorkelaktionen und Chillen in ihrem Strandhaus, die ganze Zeit gelacht und echt viel Spaß gehabt. Thanks a lot .
Und dann haben mich ja auch noch mein Honey: Nat und ihre Freundin Oy aus Thailand für vier Tage besucht. Mit ihnen habe ich dann noch schön im wunderschönen botanischen Garten relaxt, in den (für europäische Verhältnisse) günstigen Outletstores geshoppt, nachts die Clubszene unsicher gemacht und insgesamt einfach nur eine super Zeit hatte!

architketonische Meisterwerke in da city of Melbourne...

architketonische Meisterwerke in da city of Melbourne...

mein Trip Richtung Sueden...

mein Trip Richtung Sueden...

wollt ich schon immer mal machen...

wollt ich schon immer mal machen...

michaela (links) und ich (rechts) ...wir haben fuer diese perfekte Ausfuehrung ueber 5 Anlaeufe gebraucht...

michaela (links) und ich (rechts) ...wir haben fuer diese perfekte Ausfuehrung ueber 5 Anlaeufe gebraucht...

weils so schoen war nocheinmal in gross...

weils so schoen war nocheinmal in gross...

Melbourne City und im Vordergrund das rot/ orange Gebaeude ist der Bahnhof, der eigentlich in Mumbai stehen sollte, aber irgendwer vor ganz langer zeit die plaene ausgetauscht hat...klingt logisch...is aber so!!

Melbourne City und im Vordergrund das rot/ orange Gebaeude ist der Bahnhof, der eigentlich in Mumbai stehen sollte, aber irgendwer vor ganz langer zeit die plaene ausgetauscht hat...klingt logisch...is aber so!!

"Idylle"

"Idylle"

die Nat und der Tilo

die Nat und der Tilo

Natty

Natty

© Tilo Spitze, 2006
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Melbourne und Umgebung...
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich verlasse den behüteten Kokon, aus dem Umfeld meiner Familie, um in die große weite Welt aufzubreche: Tilo`s Trip beginnt und soll folgendermaßen aussehen: Deutschland-Thailand-Neuseeland-Australien-Fidschi-Neuseeland-Thailand-???-Deutschland
Details:
Aufbruch: 15.08.2006
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 15.08.2007
Reiseziele: Thailand
Khao San Road
Neuseeland
Australien
Fidschi
Der Autor
 
Tilo Spitze berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors