Quer durch die Anden in 180 Tagen

Reisezeit: Januar - Juli 2008  |  von Julia und Markus

Wieder am Festland: Valle de la Luna

Am ersten Tag in San Pedro de Atacama sind wir gleich ins Valle de la Luna gefahren, aber davor gabs noch einen Abstecher ins Valle de la Muerte. Dort gibts riesige Sandduenen, und es war ein Heidenspass, barfuss ueber den Sand runterzuflitzen.

Das Valle de la Muerte und im Vordergrund die Sandduene

Das Valle de la Muerte und im Vordergrund die Sandduene

Wer ist schneller unten?

Wer ist schneller unten?

Vulkan Lincancabur

Vulkan Lincancabur

Danach fuhren wir eben ins Valle de la Luna, um uns den beruehmten Sonnenuntergang anzusehen. Die Landschaft dort sieht echt ein wenig wie am Mond aus. Bizarre Felsformationen wechseln sich ab mit Sandduenen, dazwischen immer wieder weisse Salzflaechen.

Valle de la Luna

Valle de la Luna

Der Sonnenuntergang selbst war nicht so toll wie man immer erzaehlt bekommt und auf den typischen Fotos sieht, da hat wieder der Photoshop ein wenig nachgeholfen. Anscheinend lag das auch nicht nur an dem speziellen Tag, an dem wir dort waren, weil wir einige andere Leute getroffen haben, die auch nicht sehr begeistert vom Sonnenuntergang waren. Aber alles in allem war es eine schoene Tour, und die Agentur Cosmo Andino war noch eine der besten, zumindest was wir von den Erzaehlungen ueber die anderen Agenturen beurteilen koennen.

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

© Julia und Markus, 2008
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Valle de la Luna
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eintauchen in die wunderbare Welt Südamerikas, die Anden mit Zelt und Rucksack entdecken, und 6 Monate Zeit dafür - ein Traum für so viele, und für uns geht er jetzt in Erfüllung. Mit diesem Reisebericht wollen wir allen Zuhausegebliebenen zumindest ein paar wenige Eindrücke von unserer Reise geben, und bei manchen vielleicht das Fernweh wecken damit sie es uns gleichtun und diese traumhafte Welt entdecken.
Details:
Aufbruch: 06.01.2008
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 05.07.2008
Reiseziele: Argentinien
Chile
Bolivien
Peru
Ecuador
Der Autor
 
Julia und Markus berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors