RTW 2005

Reisezeit: Februar - Juni 2005  |  von Nasa 2005

Thailand, unser erstes Ziel: Unfall im Paradies

Es dauerte ewig bis wir auf Ko Tao ankamen, da wir 2 Naechte im Bus verbrachten und dann noch 4 Stunden auf dem Boot. Dort angekommen, fluechteten wir erstmal von den ganzen Tourithais und fuhren mit dem "Inseltaxi" (Allradantrieb) zu einem ziemlich abgelegenen kleinen Strand. Dort zogen wir in ein kleines Huettchen direkt unter palmen am Strand gelegen ein. Nun begann das Relaxen..... Die naechsten 2 tage genossen wir den Strand und erforschten mit Schnorcheln die Unterwasserwelt.
Dann kam Tag 3: Wir kamen auf die super grandiose Idee einen Roller auszuleihen. Klingt ja eigentlich gar nicht so aufregend, wenn die Insel aus geteerten Strassen bestehen wuerde. Doch mindestens 80 % aller "Strassen" koennen eigentlich von Autos mit Allradantrieb befahren werden. Tagsueber klappte das ganze ja noch ganz gut, wir sind sogar heil an unserem Hostel angekommen, wo uns alle fuer verrueckt erklaert haben, da es total steil bergauf und bergab geht. Abends wollten wir dann mal schoen ausgehen und hatten uns auch extra schick gemacht. Aber es hatte nicht sollen sein... Ca. 150 m entfernt von unserem Hostel kam der erste steile Berg. Sara gab Gas (das muss man auch um da hoch zu kommen), schanzte ueber einen Hubbel, Saras Ellbogen und der Roller landeten auf einem Stein und man sah nur noch eine klaffende Wunde. Wir also zurueck zum Hostel, wo wir verzweifelt versuchten denen klar zu machen, dass wir Hilfe brauchten. Die Thais ganz in ihrer ruhe, riefen irgendwann ein Taxi, obwohl der Hostelpickup in der Garage stand. Bis wir dann endlich im Dorf angekommen waren, war bestimmt ne Stunde vergangen. Das naechste Problem war, dass keine menschenseele im medical center war. Sara lief ganz verzweifelt die Treppe hoch und klopfte an einer Tuer, eine Frau machte auf, die sich 3 min spaeter als die Krankenschwester rausstellte. Sara war erst sehr entsetzt und zweifelte aan ihren Faehigkeiten, doch sie vernaehte Saras Wunde super (mit 5 Stichen).
Am naechsten Tag mussten wir dann Ko Tao auch schon verlassen und zu allem Ueberdruss musste der Roller auch noch zurueck ins Dorf gebracht werden. Das uebernahm Natalie und kam zum Glueck nur mit einem riesigen blauen Fleck am Oberschenkel und ein paar kleinen Kratzern davon.
Nun verbrachten wir noch nen relaxten Tag in Bangkok und flogen dann nach Sydney.

© Nasa 2005, 2005
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Unfall im Paradies
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 15. Feb. geht's endlich los. Leider haben wir aus Geld- und Studiumsgründen nur 4 Monate Zeit und kommen so am 16. Juni wieder zurück. Unsere Route: Thailand-Australien-Neuseeland-Fiji-Cook Islands-Tahiti-LA-Mexico. Wir hoffen der Trip wird genial.
Details:
Aufbruch: 15.02.2005
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 16.06.2005
Reiseziele: Thailand
Australien
Neuseeland
Fidschi
Cookinseln
Französisch Polynesien
Vereinigte Staaten
Weltweit
Mexiko
Der Autor
 
Nasa 2005 berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors