RTW 2005

Reisezeit: Februar - Juni 2005  |  von Nasa 2005

Down Under: Sydney: East Cost

Soo..jetzt kommen wir endlich mal wieder zum schreiben.
Tut uns echt leid..aber das Internet war hier ueberall sooo teuer, dass wir es immer wieder rauschgeschoben haben.
In der zwischen Zeit sind wir jetzt in der Naehe von Brisbane angekommen und waren die letzten 3 Tage auf Fraser Island.
Alsoo..wir wissen gar nicht wo wir anfangen sollen.
Zunaechst waren wir ja noch 3 Tage (also insg. 5) in Sydney. Da haben wir natuerlich das ganze Touri Zeug unternommen*g*...was auch sonst: opera House, Chinese Garden, Darling Harbour..und vieles vieles mehr.
Ach ja, das Krankenhaus in Sydney haben wir auch noch erkundet*lach*, ich (Sara) musste mir ja endlich die Faeden rausmachen lassen. Echt krass, in Thailand zahlt man fuer's naehen 25 Euro und in Australien zahlt man fuers faeden ziehen (3min) 65 Euro. Aber so ist das halt in der Zivilisation.
Danach haben wir uns dann auf gen Norden gemacht. Der erste Stop war Newcastle, zweitgroesste Stadt von NSW. War ganz nett da..aber alles etwas undurchsichtig, da wir auch nur eine Nacht da waren. Waren allerdings in so einem Tierreservat, wo wir endlich unsere ersten Kangoroos und Koalas gesehen haben *yipihh*. Die Koalas sind echt uuper suess.
Nach Newcastle gings dann nach Port Macquarie..suuper suesses kleines Staedchen und wir haben in voll dem netten Backpacker gewohnt (ozzi possi..der name sagt doch schon alles). Da waren auch richtig nette Leute, und da alles auch ziemlich familiaer war hat man auch alle kennengelernt..das war echt schoen. Ansonsten gabs echt geile surfer da, da hatte man immer was zu gucken*g*.
Einmal am Strand kamen ploetzlich so trinkende Aborigines zu uns und haben uns zu gelabert. War etwas erschreckend, da es halt obdachlose waren. Eigentlich schade..haetten gerne mal "richtige" australier kennengelernt.
Der naechste stop war dann auch schon Surfers Paradise. Eigentlich wollten wir ja noch in Byron bay ein paar Tage bleiben...da soll es suuper schoen sein, aber da war ueber ostern irgendso ein festival und deswegen war alles ausgebucht.
Aber Surfers Paradise war auch echt genial (wie der Name halt schon sagt) und wir konnten endlich mal wieder ein bisschen Party machen*g*! Da hattes dementsprechend auch echt ein paar sehr schmucke Typen..jaja..aber mehr wird nicht erzaehlt*g*! (nicht alle typen die schwedisch aussehen, sind es auch), alles in allem war es dort sehr gechillt, strand, party, essen usw.
Von Surfers sind wir dann mit dem Bus nach Rainbowbeach gefahren, von wo aus wir auch unsere Fraser Tour gemacht haben.
zu Fraser: nette Gruppe, nette Insel, gutes Wetter, aber ein scheiss Auto. Wir haben eine Selfdriving tour gebucht gehabt und die Autos die sie da zur verfuegung gestellt haben waren echt schrott, aber wir sind ja zum glueck wieder heil angekommen (nach nur einer Reifenpanne).
Haben leider keine Haie gesehen, nur ein paar Dingos und jede Maenge nervendes Krabbeltier / Stechviecher.
Sind nun in die zivilisation zurueckgekehrt und freuen uns auf eine Dusche...
Morgen gehts dann auf nach Brisbane.

NASA

Bilder gibts dann wieder wenn wir bei Richard sind.

© Nasa 2005, 2005
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien East Cost
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 15. Feb. geht's endlich los. Leider haben wir aus Geld- und Studiumsgründen nur 4 Monate Zeit und kommen so am 16. Juni wieder zurück. Unsere Route: Thailand-Australien-Neuseeland-Fiji-Cook Islands-Tahiti-LA-Mexico. Wir hoffen der Trip wird genial.
Details:
Aufbruch: 15.02.2005
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 16.06.2005
Reiseziele: Thailand
Australien
Neuseeland
Fidschi
Cookinseln
Französisch Polynesien
Vereinigte Staaten
Weltweit
Mexiko
Der Autor
 
Nasa 2005 berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors