Osteuropareise

Reisezeit: Juli - September 2009  |  von Tabea Lerch

Poznan: Baranowo

Ich sitze hier an einem fremden PC in einem kleinen Ort bei Poznan. Als wir im Auto hierher fuhren, dachte ich schon: Dujemine. Immer weiter ging es raus aus Poznan, durch Industriegebiete. Doch dann kamen wir ploetzlich zu einem kleinen netten Ort mit Einfamilienhaeusern.

Hier wohnen Krystian und Kasia. Sie moegen es, wenn du Waende und die Decke dieselbe Farbe haben. Seit gestern ist ihre Kueche schwarz gestrichen (obwohl sie behaupten, dass es Graphit sei). Kennengelernt haben sie sich uebers Internet, wie angeblich jedes siebte polnische Parchen. Sie hoeren gern Jazz und kennen genau eine deutsche Band: Rammstein.

Kasia und Krystian am See

Kasia und Krystian am See

Krystian denkt darueber nach, einen Trekking-Bike-Urlaub in Mosambik zu machen. Ich habe ihm abgeraten, Phine und Jessica, irh koennt euch denken warum. Die Strassen dort sidn einfach unglaublich schlecht. Er hat sogar schon Kontakt zu einigen hospitalityleuten dort aufgenommen. Die laengste und ausfuehrlichste Antwort bekam er von Gabriel, unserem ehemaligen Host. Also, die Welt ist klein!

Ich habe ein eigenes Zimmer und meine Waesche wird gerade in der Waschmaschine endlich mal wieder richtig sauber. Morgen wollen wir mit dem Rad an einen See hier in der Naehe fahren und baden gehen. Klingt erstmal alles super, was es ja auch ist. Allerdings faellt es mir immer noch ein bisschen schwer, mich nicht nur wie ein Gast behandeln zu lassen. Ich biete oft an, abzuwaschen oder sonstwie in der Keuche zu helfen. Aber meist wird dankend abgelehnt. Was bleibt ist ein unterschwelliges schlechtes Gewissen, weil diese Menschen hier so viel fuer einen tun, so gastfreundlich sind und ich selber das Gefuehl habe, so wenig zurueck geben zu koennen. Meine Gastgeschenke gehen auch langsam zur Neige.

Wohnzimmer: Die Wand in der gleichen Farbe wie die Decke gestrichen: gruen.

Wohnzimmer: Die Wand in der gleichen Farbe wie die Decke gestrichen: gruen.

Andererseits kann man durch seine Erzaehlungen viel beitragen. Man diskutiert so viele Themen, spricht ueber Unterschiede, Gemeinsamkeiten. Man berichtet von seinen Reiseerfahrungen, tauscht sich aus. Ich denke, das sollte nicht unterschaetzt werden. Vielleicht, ja vielleicht bringe ich ein wenig meiner Kultur hierher und kann hoffentlich dazu beitragen, dass ein gutes Bild von mir als deutsche Reisende zurueckbleibt. und natuerlich lade ich jeden Host herzlich ein, mich besuchen zu kommen. Agnieszka, die ich heute Mittag traf, meinte sogar, sie wuerde kommen.

© Tabea Lerch, 2009
Du bist hier : Startseite Europa Polen Poznan: Baranowo
Die Reise
 
Worum geht's?:
In gut zwei Monaten quer durch Osteuropa und zwar low budget, allein und mit möglichst viel Kontakt zu Einheimischen. Start: Kassel - Ziel: Istanbul!
Details:
Aufbruch: 12.07.2009
Dauer: 10 Wochen
Heimkehr: 21.09.2009
Reiseziele: Tschechische Republik
Polen
Slowakei
Ungarn
Rumänien
Bulgarien
Türkei
Der Autor
 
Tabea Lerch berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors