Osteuropareise

Reisezeit: Juli - September 2009  |  von Tabea Lerch

Torun

Norito und ich sind heute, Freitag, nach Torun weitergefahren. Torun ist eine 210.000 Einwohner zaehlende Stadt weiter im Sueden, die mir auf Anhieb sympatisch war. Es kommt mir hier viel ruhiger vor als in Gdansk und es gibt weeeit weniger Touristen. Im Zug gabs etwas Aerger, weil wir Tickets fuer einen IC hatten, aber nur mit einem Bummelzug unterwegs waren. Bahnbedienstete scheinen hier shcon asu Prinzip kein Wort englisch zu sprechen. Die Damen hinter den Schaltern sind am schlimmsten. Wir mussten nachzahlen (fuer den eigentlich billigeren Zug!), bekamen am Bahnhof dann genau den nachgezahlten Betrag wieder erstattet. Verstehe das einer.

Altstadtmarkt von Torun

Altstadtmarkt von Torun

Blick vom Rathausturm

Blick vom Rathausturm

Zum Abendessen gingen wir in eine Milchbar. das sind staatlich subventionierte Bars, die Essen anbieten, was sehr billig aber nicht sehr gut ist (O=Ton einer Polin). Die Karte war usn ein Raetsel. Wir liessen uns dann beraten, was denn gut sei und von vielen gegessen werde. Dass fuehrte dazu, dass Norito Piroggen ass und ich einen Kartoffelpuffer mit Ketchup und Mayo drauf.

Diese beiden Sosse scheinen ebenso beliebt im Land zu sein wie Waffeln. ueberall gibt es Waffelkekse, Waffelgebaeck und Waffeln mit Sahne und Obst zu kaufen. Abends setzten wir uns dann gemuetlich mit einem Bierchen ans Ufer der Weichsel und schauten dem Sonnenuntergang zu.

Die Idylle wurde ploetzlich gestoert von zwei Polizisten, die sich vor uns aufbauten und sagten: It's forbidden to drink alcohol in public places.

Okay, wer kann das ahnen?
wir trugen die Flaschen also brav zum Muelleimer. Vorher tranken wir sie allerdings leer.Die Polizisten waren schon ausser Sicht. Waere ja schade drum

© Tabea Lerch, 2009
Du bist hier : Startseite Europa Polen Torun
Die Reise
 
Worum geht's?:
In gut zwei Monaten quer durch Osteuropa und zwar low budget, allein und mit möglichst viel Kontakt zu Einheimischen. Start: Kassel - Ziel: Istanbul!
Details:
Aufbruch: 12.07.2009
Dauer: 10 Wochen
Heimkehr: 21.09.2009
Reiseziele: Tschechische Republik
Polen
Slowakei
Ungarn
Rumänien
Bulgarien
Türkei
Der Autor
 
Tabea Lerch berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors