Elternzeit in Thailand

Reisezeit: Januar - April 2012  |  von Anissa E.

Wenns am schönsten ist…

... soll man ja bekanntlich gehen! So haben wir es dann schlußendlich auch mit Samui gehalten. Anfangs konnten wir uns ja nicht so richtig vorstellen, dass es uns hier wirklich gefallen würde, zum Schluss wären wir nun aber doch auch gerne noch länger geblieben. Ko Samui wird sicherlich nicht zu unserer Lieblingsinsel, aber "unser" Bungalow, an "unserem" Strand hat uns richtig gut gefallen, nicht zuletzt auch wegen des netten Vermieters Mickey. Der letzte Tag war dann auch wirklich noch der Schönste. Zunächst sind wir mit dem Songtheaw (dem örtlichen Sammeltaxi!) in den Nachbarort Bo Phut gefahren und haben uns das fisherman`s village angeschaut. Dort stehen noch von früher alte Häuser der Fischer, die teilweise auch toll saniert sind. Am späten Nachmittag sind dann Babsi, Doris und Lucy zu Besuch gekommen und wir haben ein par wunderschöne Stunden vor dem Bungalow und im Chillout Cafe verbracht. Beide Kinder haben es sehr genossen sich wieder zu sehen und gemeinsam No Name (es gibt ein Gericht in Thailand das tatsächlich so heisst... und super lecker ist!) und Fishcake verputzt. Als Ole dann schläft genießen wir unseren letzten Abend mit Babyphone im Chillout Cafe und sehen den Papierlampen zu die von einer Feier übers Meer getragen werden-herrlich! Aber wenns am schönsten ist...

Ein Steg im Fisherman´s Village

Ein Steg im Fisherman´s Village

Einige der alten Gebäude wurden wunderschön hergerichtet.

Einige der alten Gebäude wurden wunderschön hergerichtet.

Unsere Veranda.

Unsere Veranda.

Und, was sieht der Ole jetzt???

Und, was sieht der Ole jetzt???

Genau, DAS!!

Genau, DAS!!

Ich guck lieber nochmal...

Ich guck lieber nochmal...

...Tatsache, immernoch da!!

...Tatsache, immernoch da!!

Väterbad: Ole mit Iben und Vätern...

Väterbad: Ole mit Iben und Vätern...

...aber nix geht über Lucy!

...aber nix geht über Lucy!

<3

<3

Wir teilen No Name, Fishcake, Pad Thai und Red Curry.

Wir teilen No Name, Fishcake, Pad Thai und Red Curry.

Auch wenn Koh Samui keine Trauminsel (mehr) ist, schön wars trotzdem.

Auch wenn Koh Samui keine Trauminsel (mehr) ist, schön wars trotzdem.

© Anissa E., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Wenns am schönsten ist…
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 30.01.2012 treten wir nun unser Elternzeit Projekt an. Wir starten ab Düsseldorf und nach 2 Tagen Dubai werden wir dann am 03.02,2012 endlich in Bangkok ankommen. Wie es dann weiter geht können wir Euch heute noch gar nicht sagen...
Details:
Aufbruch: 30.01.2012
Dauer: 10 Wochen
Heimkehr: 05.04.2012
Reiseziele: Thailand
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Anissa E. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.