Norwegen – Lofoten 2010: Erfüllung eines Traumes

Reisezeit: Juni / Juli 2010  |  von Marion S.

22.Tag – Autofahrt Klo - Evenes (166 km)

Autofahrt Klo - Evenes (166 km), Flug Evenes - Oslo - Berlin

Über Sortland und mit Abstecher nach Lødingen geht es zum Flughafen Evenes. Auto voll tanken, abstellen, Schlüssel einwerfen. Danke für den guten Transport in diesen drei Wochen. Das war eine vollkommen gelungene Mietautoerfahrung.
Wir haben noch viel Zeit da der Flug erst 15:10 Uhr geht. Endlich Abfertigung, oh Schreck, was wollen die von uns? Holen uns raus, ich soll in meinem Rücksack wühlen, finde aber nichts (die Thermoskanne habe ich inzwischen entsorgt). Auf dem Röntgenbild erscheint ein Taschenmesser, welches in einer kleinen Vortasche noch vom Wandern steckt. Ich habe es wirklich dort vergessen. Leider ist es etwas zu groß um mit zu dürfen, ade Schweizer Messer. Zum Glück werde ich nicht als Terroristin wahrgenommen.
Erst hinter der Abfertigung gibt es Essen und die Norweger schlagen hier kräftig zu.
Der Flug ist angenehm ruhig. Anfangs sehen wir auch noch die herrliche norwegische Landschaft ehe alles im Dunst verschwindet.

da ist sie wieder, die Tjeldesundbrücke

da ist sie wieder, die Tjeldesundbrücke

Norwegen aus der Luft

Norwegen aus der Luft

Der Flughafen Gardamøn ist wieder perfekt in der Orientierung. Wo sind unsere Koffer? Ach so, sie werden gleich weiter verladen. Die 1,5 Stunden Aufenthalt reichen für einen kleinen Imbiss. Kurz nach 20 Uhr landen wir in Berlin bei hier immer noch 30°C. Das ist der pure Hitzeschock. Wir sind im gleichen Hotel wie auf der Hinreise. Den Abend schließen wir mit einem deftigen deutschen Essen ab.

BER in Bau

BER in Bau

© Marion S., 2013
Du bist hier : Startseite Europa Norwegen 22.Tag – Autofahrt Klo - Evenes (166 km)
Die Reise
 
Worum geht's?:
3 Wochen mit einem Mietwagen auf den Lofoten unterwegs. (11.06.2010 - 02.07.2010)
Details:
Aufbruch: 11.06.2010
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 02.07.2010
Reiseziele: Norwegen
Der Autor
 
Marion S. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.