Weiberreise - Philippinen 2013

Reisezeit: November 2013  |  von Maritta Wulf-Bauer I.

Die andere Seite der Medaille

Unsere Urlaubsfreuden sind keineswegs ungetrübt. Am deutlichsten wird das durch "die andere Seite von Angeles": Europäisch, bierbäuchig, außerhalb des besten Alters aber mit großer Brieftasche (für hiesige Verhältnisse) und immer in Begleitung von sehr jungen Philippininnen auf sehr hohen Schuhen. Ein kurzer Abstecher in eine "Walking Street" hat uns schnell die Flucht ergreifen lassen. Angeles scheint das "Pattaya" der Philippinen zu sein. Prostitution prägt das Bild. Junge, dünne Fillipina, kleine Mädchen und alte Europaer. Wir sind froh, die Stadt morgen verlassen zu können

Du bist hier : Startseite Asien Philippinen Die andere Seite der Medaille
Die Reise
 
Worum geht's?:
November - Reisezeit. Wir sind wieder "on tour". Ganze drei Wochen zieht es uns auf die Philippinen. Erst in den hohen (und kalten) Norden und dann zum tauchen und entspannen nach Bohol. Vielleicht kommt aber auch alles ganz anders ...
Details:
Aufbruch: 05.11.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 27.11.2013
Reiseziele: Philippinen
Der Autor
 
Maritta Wulf-Bauer I. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors