Weiberreise - Philippinen 2013

Reisezeit: November 2013  |  von Maritta Wulf-Bauer I.

Good Day Diving

21.11.
Heute wieder Tauchtag - klar. Ines und Ich sind wieder mit unserem Lieblingsguide Loktay getaucht. Ein sehr sehr aufmerksamer Guide, der mich ganz genau im Blick hat. Alles registriert und ich mich sehr sicher gefühlt habe und das Tauchen entsprechend geniessen konnte. Loktay ist Freelancer. Er arbeitet für verschiedene Tauchschulen und wir können ihn wirklich nur empfehlen.
Wir sind wieder zur vorgelagerten Insel Balicasag aufgebrochen und die uns schon bekannten Tauchplätze "Black forest" und "Rico's wall" standen auf dem Programm. Die Sichtweiten waren heute nicht so überzeugend, aber die Plätze sind spektakulär und die Unterwasserwelt zieht auch bei weniger Sicht alle Register. Da wir kaum Strömung hatten, war das Tauchen easy und relaxed. Maritta ist wegen ihrer gewonnenen Erfahrung und Dank eines ausgetauschten Jackets völlig euphorisch. Das tarieren klappt besser und der gestrige Guide, der sich mit anderen Tauchern wieder einen Faux pas geleistet hat, ist weit weg.
Noch zwei Worte zur Tauchschule (Valm): Abgesehen davon, dass beim "Einchecken" weder unsere Brevets noch Logbücher gesehen werden wollten und auch die ärztliche Bescheinigung überflüssig war, gibt es hier überwiegend unmotivierte und unverantwortliche handelnde Instructor und Guides. Das Equipment ist (soweit wir gesehen haben) fehlerhaft, Briefings finden kaum statt. Alles in allem ist die Tauchschule (gerade für Anfänger und unsichere Taucher) nicht zu empfehlen, aber Positives gibt es auch: Die Boote sind klasse, die Crew hilft sehr bei der Rückkehr aufs Boot, das Equipment wird von der Crew montiert und gewaschen und in der Tauchschule liegen doch zwei drei Bestimmungsbücher.
P.S. die Kiste aus der ich fröhlich winke, ist übrigens die Bordtoilette

AUS DEM LOGBUCH:
Anglerfisch beim abtauchen, riesige Schildkröte auf dem Riffdach, die uns bis auf wenige Handbreit heranlässt, kleiner Schildkröten an der Riffkante, Feuergrundeln, gelber Schaukelfisch, lebender Ball Korallenwelse, gelbgefleckter Igelfisch, Palettenstachler (juhu!), Springkrabbe in lila und rosa, Orang-Utan-Krabbe, hellgelber Drachenkopf, Makrelenball, riesige Füsilier-, Schnapper und Fahnenbarsch-Schwärme ....

Du bist hier : Startseite Asien Philippinen Good Day Diving
Die Reise
 
Worum geht's?:
November - Reisezeit. Wir sind wieder "on tour". Ganze drei Wochen zieht es uns auf die Philippinen. Erst in den hohen (und kalten) Norden und dann zum tauchen und entspannen nach Bohol. Vielleicht kommt aber auch alles ganz anders ...
Details:
Aufbruch: 05.11.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 27.11.2013
Reiseziele: Philippinen
Der Autor
 
Maritta Wulf-Bauer I. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors