Südafrika - wir kommen

Reisezeit: September / Oktober 2016  |  von Peter B.

POudtshoorn / Straußenfarm und Buffelsdrift

Weil es zu Oudtshoorn dazugehört, haben wir auch eine Straußenfarm besucht, die Empfehlung galt der Highgate farm und wir haben dort wunderschöne Stunden verbracht, viel mehr als erwartet.

ein Straußenei ersetzt 24 Hühnereier...da ist Aufpassen angesagt.

ein Straußenei ersetzt 24 Hühnereier...da ist Aufpassen angesagt.

die Strauße sind ziemlich gierig

die Strauße sind ziemlich gierig

und die kleinen sowas von niedlich...

und die kleinen sowas von niedlich...

Raphael als unerschrockener Reiter

Raphael als unerschrockener Reiter

Am Nachmittag gings nach Buffelsdrift (6 km außerhalb von Oudtshoorn), einem Private game reserve, noch einmal auf Safari. Es ist nicht Addo oder Scotia, aber wirklich sehr schön, vor allem auch wunderbar gelegen.

Verkehrshindernis

Verkehrshindernis

Suchbild, wo ist die Giraffe?

Suchbild, wo ist die Giraffe?

Und am Abend gabs dann ein 500g T-Bone-Steak...sowas von lecker...

Und am Abend gabs dann ein 500g T-Bone-Steak...sowas von lecker...

© Peter B., 2016
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika POudtshoorn / Straußenfarm und Buffelsdrift
Die Reise
 
Worum geht's?:
20 Tage von Port Elisabeth nach Kapstadt
Details:
Aufbruch: 28.09.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 17.10.2016
Reiseziele: Südafrika
Der Autor
 
Peter B. berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.