Südafrika - wir kommen

Reisezeit: September / Oktober 2016  |  von Peter B.

Stellenbosch /Ausflug ins Weinland

Nach unserer Ankunft hat uns am 2. Tag Regen begrüßt. Erst gegen Mittag war Besserung in Sicht.

So haben wir das überaus fürstliche Frühstück im Wintergarten der Lodge genossen (es war wirklich vom Feinsten), ein bisschen getrödelt und sind gegen MIttag ins Zentrum von Stellenbosch aufgebrochen. Naja, wirklich überzeugen konnte uns das Städtchen nicht (die vielen Weingüter schon eher) und dann gings weiter nach Franschoek, einem beschaulichen und schönen Weinort, der zumindest außerhalb der Saison sehr ansprechend war. In der Saison könnte das ein bissel eng werden.

In Franschoek dann auch noch witterungsbedingt das Motormuseum besucht (Achtung, das liegt außerhalb auf einem Weingut gleich am Abzweig Stellenbosch) ... das war sensationell. 200 Fahrzeuge der letzten 110 Jahre in tadellosem ZUstand - da musste man nicht Autonarr sein, um das toll zu finden. Besuch lohnt!

Abends dann in unserem Weingut italienisch zu Abend gegessen. Der nächste Morgen brachte wieder schönes Wetter, aber auch unsere Weiterreise. Hier hätten wir gern noch 1 Tag verlängert.

Noch eine Weinprobe mitgenommen (oh ja, wir waren auf einem leckeren Weingut). Eikendal als Lodge und als Wein first class.

Beim Frühstück. Auch mal wieder mit Wurst und Käseauswahl und üppigem Obstangebot.

Beim Frühstück. Auch mal wieder mit Wurst und Käseauswahl und üppigem Obstangebot.

vor der Verkostung

vor der Verkostung

nach der Verkostung ...mit Beute...es ist einfach raumhaft schön dort

nach der Verkostung ...mit Beute...es ist einfach raumhaft schön dort

© Peter B., 2016
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika Stellenbosch /Ausflug ins Weinland
Die Reise
 
Worum geht's?:
20 Tage von Port Elisabeth nach Kapstadt
Details:
Aufbruch: 28.09.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 17.10.2016
Reiseziele: Südafrika
Der Autor
 
Peter B. berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.